Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ARTHUR

ARTHUR

Regie Jason Winer
Kinostart 05.05.2011
Genre Komödie

Kritiken • ARTHUR

05. Mai 2011 | ARTHUR • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Lida Bach findet ARTHUR für diese Zeit geschmacklos. "In Zeiten des Wohlstands mögen die Verrücktheiten der Superreichen amüsant wirken; in Krisenzeiten erscheinen sie geschmacklos. Die minimale charakterliche Wandlung der Titelfigur ist im Grunde nur Anpassung an die verschärften Moralstandards der Gegenwart."

05. Mai 2011 | ARTHUR • Kritik • TAZ

Wilfried Hippen gefällt vorallem die Wandlung des Butlers aus dem Original in das jetzige Kindermädchen, gespielt von Helen Mirren. "John Gielgud war einst Arthurs Butler Hobson, sie ist sein Kindermädchen, und für diese Idee kann man den Drehbuchautor Peter Baynham nur beglückwünschen, denn tatsächlich braucht das ewige Kind ja eher eine Nanny als einen Diener. Helen Mirren bringt die gleiche würdevolle Distanz wie John Gielgud in die Rolle, aber darunter spürt man auch immer den besorgt mütterlichen Blick."

05. Mai 2011 | ARTHUR • Kritik • Berliner Zeitung

Für Philipp Bühler ist Russell Brand ein Phänomen. "Russell Brand ist kein Schauspieler, sondern sein eigener Planet, reagiert nicht auf andere, sondern dreht sich nur um sich selbst. Das nennt man wohl eher narzisstisch als exzentrisch. Aber für diese Rolle ist er perfekt."

04. Mai 2011 | ARTHUR • Kritik • textezumfilm

José García sah mit ARTHUR (2011) (ARTHUR (2011) Trailer) eine Durchschnitts-Komödie von der Stange. "Weder das Drehbuch von Peter Baynham noch die Regie von Jason Winer lösen diesen Anspruch ein. Obwohl Helen Mirren das stoisch ihren Pflichten nachkommende, aber sich keineswegs sarkastische Bemerkungen über Arthurs kindisches Gehabe verkneifende Kindermädchen mit dem gewohnten Selbstbewusstsein verkörpert, bekommt sie zu wenig Raum – genau sowenig wie der von Luis Guzmán dargestellte Chauffeur Bitterman, der lediglich für ein paar Gags eingesetzt wird. Auf der Strecke bleibt ebenfalls die in der Story angelegte Materialismuskritik."

03. Mai 2011 | ARTHUR • Kritik • bummelkino.de

"ARTHUR (2011) (ARTHUR (2011) Trailer) ist eine durchweg sinnfreie Nummernrevue, die voll auf den polarisierenden Russel Brand ausgerichtet ist. Glücklicherweise wird der gegen Mitte des Films weichgespülte Romantikfaktor mit etwas Anarcho-Humor durchmischt. Mehr als Comedy-Mittelmaß kommt dabei am Ende aber nicht raus. Vielleicht wird sich das kommende Arthur-Remake – Release-Termin: Frühjahr 2041 – etwas mehr vom 1980er-Original distanzieren. Abwarten."

02. Mai 2011 | ARTHUR • Kritik • filmering.at

"ARTHUR (2011) (ARTHUR (2011) Trailer) ist eine kurzweilige Liebeskomödie, die auf dem 1981er Original von Steve Gordon basiert. Die Dichte an humorvollen und lockeren Sprüchen ist enorm hoch und so macht der Film einfach Spaß. Vor allem aber Russell Brand Fans kommen hier auf ihre Kosten, denn der britische Komiker zeigt wieder mal aus welchem Metier er kommt. Der Film scheitert jedoch wenn er versucht ernst und tragisch zu sein, was der ansonsten gelungenen Geschichte leider einige gute Momente nimmt. Nichts desto trotz ist ARTHUR (2011) (ARTHUR (2011) Trailer) ein unterhaltsamer und launiger Film der in erster Linie durch eine ausgezeichnete Besetzung besticht."

28. April 2011 | ARTHUR • Kritik • br-online.de

"Sattsam bekannt sind all diese Ingredienzien, zugegebenermaßen schon im "Urfilm" so angelegt. Doch warum sie so lustlos variiert werden, bleibt ein Rätsel. Serienregisseur Jason Winer ("Modern Family") weiß mit den Vorzügen des britischen Comedy-Shooting-Stars Russel Brand und dessen variiertem "Männertrip" wenig anzufangen. Ohne echte Führung stolpert der durch die Handlung, an Timing fehlt's, an zündenden Gags und warum ein Mann sich fürs blasse Mauerblümchen Greta Gerwig (GREENBERG (GREENBERG Trailer)) entscheiden soll, wenn sich ihm "Alias"-Babe Jennifer Garner in sexy Korsage an den Hals wirft, wird wohl ein ungelöstes Rätsel bleiben."

27. April 2011 | ARTHUR • Kritik • outnow.ch

"ARTHUR (2011) (ARTHUR (2011) Trailer) ist ein missglücktes Remake mit ein paar sehr wenigen Highlights, dafür aber umso mehr Leerlauf. Die schwachen Darstellungen der Schauspieler könnten den einen oder anderen vermuten lassen, dass die echten reichen Schnösel ebenfalls mit derart wenig Emotionen ausgestattet sind. Für solche Gedankenspiele bietet der Film eine gute Vorlage, für eine Komödie ist das ganze aber eindeutig zu wenig."

01. April 2011 | ARTHUR • Kritik • cineman.ch

Catharina Steiner ist enttäuscht. "Russel Brand gibt sich als dauerbetrunkener Peter Pan redlich Mühe, doch es fehlt ihm am natürlichen Charme und Sanftmut eines Dudley Moore, der die Rolle vor 30 Jahren mühelos getragen und dafür sogar eine Oscar-Nominierung eingefahren hat. Russel Brand kann sich die Rolle, obwohl gänzlich auf ihn zugeschnitten und als ultimatives Star-Vehikel vermarktet, nicht zu eigen machen und findet selten eine Balance zwischen dem egoistischen Hedonisten und dem überdimensionalen Kind im Manne."

01. Januar 2011 | ARTHUR • Kritik • Arthur

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,90321