Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MÄNNERHERZEN 2

MÄNNERHERZEN 2

Regie Simon Verhoeven
Kinostart 15.09.2011
Genre Komödie

Kritiken • MÄNNERHERZEN 2

15. September 2011 | MÄNNERHERZEN 2 • Kritik • filmszene.de

Frank-Michael Helmke gibt 5 von 10 Punkten. "Männerherzen und die ganz ganz große Liebe passiert leider dasselbe wie den meisten Fortsetzungen von romantischen Komödien, wie es Negativbeispiele wie Bridget Jones oder Keinohrhasen (Keinohrhasen Trailer) / Zweiohrküken (Zweiohrküken Trailer) vorgemacht haben: Eilig nachgeschoben werden sie zu allzu flachen Komödien ohne echtes Herz, spinnen unklugerweise eine Geschichte weiter, die eigentlich zu einem äußerst befriedigenden Ende geführt wurde und verraten so zu einem gewissen Teil den Zauber ihrer Originale, weil sie sie als Trittbrett für eine beliebige und darum letztlich irrelevante Seriellisierung benutzen."

15. September 2011 | MÄNNERHERZEN 2 • Kritik • br-online.de

"Simon Verhoevens Film funktioniert wie beim ersten Mal", meint Heiko Rauber. "Entscheidend dafür ist nicht, dass die Situationskomik und die Pointen seiner Geschichten noch nie dagewesen wären. Wie schon beim ersten Teil beeindrucken vor das komödiantische Timing und auch die Leichtigkeit, mit der die Episoden miteinander verwoben sind".

15. September 2011 | MÄNNERHERZEN 2 • Kritik • outnow.ch

"Männerherzen 2 (Männerherzen 2 Trailer) ist keine reine Komödie, hat aber viel Charme und Witz zu bieten. Dazu sympathische Figuren, gute Darsteller und auch eine Reihe an Peinlichkeiten. Aber wenn's so richtig peinlich sein muss, dann ist auch Schlagerstar Bruce Berger nicht weit. Und seine Sprüche übers Internet sind halt schon lustig. Blöd ja, aber lustig. Unterhalten wird man mit dem Film allerdings ganz anständig, auch wenn nur die komischen Szenen einen bleibenden Eindruck hinterlassen."

14. September 2011 | MÄNNERHERZEN 2 • Kritik • Berliner Zeitung

Die Fortsetzung setzt auf mehr Gags und neue Klischees, stellt Philipp Bühler fest und kann dem Nachfolger nicht viel abgewinnen. "Je sensibler die Männer, desto härter treffen die Schläge. Sie werden es aushalten, und das Publikum hat noch mal seinen Spaß. Danach ist aber bitte Schluss mit lustig. Zuviel Aufregung, kluge Männer wissen das, schlägt aufs Herz."

12. September 2011 | MÄNNERHERZEN 2 • Kritik • film-dienst

Je länger Kathrin Häger den Männerherzen beim Irren und Wirren zugesehen hat, desto schmerzlicher spürte die Kritikerin "den Verlust von Loriot, der nicht nur deutsche Befindlichkeiten, sondern auch eine gewisse männliche Verunsicherung durch den Kakao zog. Das gelang ihm mit feinen Seitenhieben und einer Selbstironie, die diesen sich als so frech wie modern empfindenden Männerporträts gänzlich fern ist."

01. September 2011 | MÄNNERHERZEN 2 • Kritik • programmkino.de

Dieter Oßwald hat sich überzeugen lassen. "Mit solchen Beziehungschaoten auf dem Figurenkarussell ist für ausreichend Pointen-Potenzial gesorgt – umso mehr, als man sich bei solch einem Episoden-Kaleidoskop den sonst oft mühsam geknüpften roten Handlungsfaden auf clevere Weise getrost sparen kann. Die Witz-Quote fällt höher aus als beim ersten Mal, selbst die diversen Running Gags von Mutters Wurstbrot über den Hechelkurs für Schwangere bis zum Ponyreiten oder Doppeldeutigkeiten aus Kindermund gelingen gut."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,60387