Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

POLL

POLL

Regie Chris Kraus
Kinostart 03.02.2011
Genre Drama

Kritiken • POLL

03. Januar 2011 | POLL • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Mit einer überwältigenden Bildsprache erzählt Chris Kraus in POLL (POLL Trailer) von einer emotionalen Symbiose zweier Charaktere aus konträrem Milieu, findet Michael Fleig. "Die matte Helligkeit, mit der bestimmte Szenen eingefangen sind, erzeugt künstlerisch anmutende Bilder, die zugleich eine Atmosphäre der Einengung entstehen lassen, wie sie bereits VIER MINUTEN prägte. Ebenso wird der orchestralen Filmmusik entsprechende Bedeutung zugemessen, die wieder Annette Focks komponierte. Ihre emotionsverstärkenden, bisweilen nahezu pathetischen Arrangements lassen den Film im Zusammenspiel mit der Bildgewalt teils zu regelrechtem Sinnes-Kino werden. Chris Kraus bereichert mit Poll die aktuelle deutsche Filmlandschaft um ein Stück opulentes, episches Erzählkino und beweist sich als Regisseur mit markanter eigener Handschrift."

02. Februar 2011 | POLL • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Martin Schwickert ist POLL (POLL Trailer) ein Film, der sich mehr über seine Stimmungen als über die Story erzählt. "Sehr lange hat man hierzulande keinen heimischen Film mehr gesehen, der die Atmosphäre einer Epoche derart kräftig und sinnlich illustriert. Kostüme, Kulissenbauten, Licht, Landschaft und Kameraführung entwickeln eine machtvolle visuellen Sogwirkung. ... Das ächzende Gebälk und die blätternde Farbe des fragilen Holzpalastes im Palladio-Stil, das eigens für den Film ins Meer gebaut und anschließend wieder zerstört wurde, verweisen auf den beginnenden Untergang des Landadels am Vorabend des Ersten Weltkrieges."

02. Februar 2011 | POLL • Kritik • kultiversum.de

Oliver Heilwagen nennt POLL (POLL Trailer) erhaben wie die baltische Ostsee-Küste, schön und schrecklich zugleich. "Den Untergang einer überlebten Kaste inszeniert Chris Kraus als grandioses Fest des Aberwitzes, mit großer Geste in der Tradition von Federico Fellini und Luchino Visconti. Die Kamera klebt förmlich an den famosen Schauspielern und hält fest, wie sie vor Widersprüchen zittern. Alle folgen ihrer Eigenlogik und geraten dadurch in geradezu surreale Konflikte. Keine Moral, nirgends: Alles an POLL (POLL Trailer) verstört und erschüttert. Ein Film, der lange nachhallt."

02. Februar 2011 | POLL • Kritik • filmgazette.de

Harald Mühlbeyer gibt POLL (POLL Trailer) nicht viele Punkte. "Man hätte aus dem Material viel mehr machen können; hätte mehr Suspense - die über emotionale Entfremdungen hinausgeht - einbauen können, hätte aus den einquartierten russischen Soldaten mehr machen können als reine Staffage, hätte vielleicht gar ein scharfes, pointiertes Zeitbild des Estland in den Tagen vor dem Ersten Weltkrieg zeichnen können, wo Russen und Deutsche gemeinsam die Esten unterdrückten."

02. Februar 2011 | POLL • Kritik • getidan.de

Peter Claus ist zwiegespalten: "Die visuelle Schönheit und die schauspielerische Klasse bieten viel Genuss. Doch es bleibt eine starke Irritation. Die Handlung packt nicht völlig, weil die Erzählung nicht dicht genug gewebt wurde. Aber: Aus der Fülle ästhetisch und inhaltlich eher kleiner Filme aus Deutschland sticht POLL (POLL Trailer) heraus. Und: Da bleiben auch lange nach dem Sehen viele Bilder und Momente im Kopf ... Ein Film, über den man sich gern unterhält und vielleicht auch gern streitet."

01. Februar 2011 | POLL • Kritik • schnitt.de

Susan Noll ist begeistert. "Es gelingt Chris Kraus aber, in seinem großen Bilderkonzert die richtigen Töne anzuschlagen, was nicht zuletzt an der begabten Jungdarstellerin Paula Beer liegt, die mal kindlich, mal erwachsen, aber immer mit großem Ausdruck zu überzeugen weiß und dem Film dadurch eine anrührende Tiefe verleiht."

01. Februar 2011 | POLL • Kritik • filmgazette.de

Wolfgang Nierlin meint: "Chris Kraus verbindet in seinem ambitionierten, manchmal etwas ungelenk und stockend geratenen Ideen-Film diese individuelle Selbstfindungsgeschichte auf melodramatische Weise mit einem Epochen-Wechsel und geizt dabei nicht mit Schauwerten. Dahinter steht wiederum eine aufwendige, um Authentizität und historische Genauigkeit bemühte Produktion, die jedoch das stoffliche Erzählen mitunter hemmt."

02. Januar 2011 | POLL • Kritik • textezumfilm.de

"POLL (POLL Trailer) überzeugt auch filmisch: vom bestechenden Produktionsdesign mit dem Herrenhaus als besonderem Blickfang über die Kostüme und die großartigen Panoramabilder der Kamerafrau Daniela Knapp bis zum intelligenten Erzählrhythmus. Nicht ganz überzeugend freilich: die pathosgeladene Filmmusik von Annette Focks, die sich immer wieder zu sehr in den Vordergrund schiebt. Die guten schauspielerischen Leistungen runden ein stimmiges Historiengemälde ab: Edgar Selge verkörpert den gefühlskalten Wissenschaftsfanatiker Ebbo von Sierig glaubwürdig."

02. Dezember 2010 | POLL • Kritik • negativ-film.de

Die Komplexität der Geschichte und die äußerste Sorgfalt ihrer Umsetzung beweist in jeder Szene die große Bedeutung, die POLL (POLL Trailer) für Chris Kraus hatte, schreibt Elisabeth Maurer. "An einigen Stellen wird die Symbolhaftigkeit vielleicht etwas übertrieben, auch die Musik wirkt in Zusammenhang mit dem Thema des Films etwas zu pompös. Dennoch machen die sehr überzeugenden Darsteller, allen voran natürlich die junge Paula Beer, die stimmungsvollen Bilder, das sehr aufwendige Design und besonders ein Drehbuch und eine Regie, die die Geschichte weit abheben vom Fernsehfilmktisch, der europäische Großproduktionen, zumal solche mit historischem Stoff, oder auch von Moralstücken in der Art von Hanekes Das weiße Band, machen POLL (POLL Trailer) zu einem außerordentlichem Kinoerlebnis und einem der besten deutschen Filme jüngerer Zeit."

01. Dezember 2010 | POLL • Kritik • Poll

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,78445