Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

FLUCH DER KARIBIK 4

FLUCH DER KARIBIK 4

Regie Rob Marshall
Kinostart 19.05.2011
Genre Piratenfilm, Fantasyfilm, Abenteuerfilm

Kritiken • FLUCH DER KARIBIK 4

16. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

So bombastisch hohe Wellen, wie das von Gore Verbinski, vermag Rob Marshall nicht zu schlagen, findet Michael Fleig. "Überraschend ist das Fehlen einer weiteren Quasi-Hauptfigur. War die Black Pearl bisher immer ein zentraler Handlungsort, hat sie diesmal nur einen äußerst kleinen Auftritt: als miniaturisiertes Flaschenschiff. Generell tritt das Motiv der See in den Hintergrund. Ungewöhnlich viel Zeit nimmt dagegen die Handlung an Land ein, vor allem die Expeditionen ins Innere der Insel, die den Jungbrunnen birgt. Die pompösen Schiffsschlachten, bisher ein Hauptmerkmal der Reihe, bleiben aus."

18. Juni 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Die Tageszeitung

Die besten Momente dieses überlangen Abenteuers sind laut Bert Rebhandl "diejenigen, in denen sich in dem ganzen Aufwand mit exotischen Kulissen, wenig tiefenscharfem 3-D und wild bramarbasierenden Kapitänen (neben Sparrow dessen bewährter Antipode Barbossa sowie als dritter im Bunde der imposante Blackbeard, gespielt von Ian McShane, den man aus der Serie "Deadwood" kennen sollte) ein bisschen anarchischer Witz durchsetzt - zum Beispiel dort, wo Johnny Depp so an eine Palme gefesselt ist, dass er den Stamm hochkraxeln muss, um oben freizukommen."

17. Juni 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Der Spiegel

In FLUCH DER KARIBIK 4 (FLUCH DER KARIBIK 4 Trailer) muss Johnny Depp als Captain Sparrow den Alleinunterhalter geben - und aus der aufregenden Abenteuerfahrt wird ein traniger Touri-Trip, findet David Kleingers. "Als Nachfolger von Regisseur Gore Verbinski fährt Rob Marshall untote Seeleute, mystische Meereswesen und allerhand weitere Schauwerte auf, um die große Fahrt möglichst spektakulär zu gestalten. Aber eine gewohnt verschwenderische Ausstattung, illustre Schauplätze und ausladende Actionsequenzen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Ereignisdramaturgie über weite Strecken die Routine einer Pauschalreise hat."

19. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • getidan.de

Peter Claus freut sich darüber, dass die Reihe mit Regisseur Rob Marshall einen frischen Wind bekommen hat. "Kluger Schachzug: Die Zahl der computergenerierten Effekte wurde zurückgeschraubt. Nahezu klassisch anmutendes Abenteuerkino ist angesagt."

19. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • kultiversum.de

Auch Denis Demmerle ist von dem Regisseur angetan. "Der neue Regisseur Rob Marshall (Chicago, Die Geisha) bringt wieder eine klare Linie in die Handlung, die bei Gore Verbinskis Fortsetzungen verloren gegangen war."

19. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Das Manifest

Sebastian Moitzheim ist nicht so recht begeistert. "Da helfen auch alle Schauwerte nicht, die PIRATES OF THE CARRIBEAN - FREMDE GEZEITEN zweifelsohne hat. Zwar ist der 3D-Effekt mal wieder überflüssig, dennoch bietet der Film mit seinen Landschaftsaufnahmen und seinen aufwendigen Special Effects beeindruckende Bilder. Auch die erneut gute Besetzung gibt sich alle Mühe, doch der Film ist so auf Depp zugeschnitten, dass niemand die Chance hat, wirklich zu glänzen."

18. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Der Standard

Isabella Reicher hat mehr erwartet. "Der Film ist kurzweiliger - und kürzer - als seine Vorgänger. Aber er hat außer Spektakel und Sparrow einfach wenig zu bieten: Die Geschichte von den rivalisierenden Schatzsuchern bleibt beiläufig, ein tragisches jugendliches Liebespaar (halbnackige) Statisterie und die Scheingefechte zwischen Johnny Depp und Penélope Cruz völlig spannungslos."

18. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • textezumfilm.de

"Aus diesen Zutaten dreht Rob Marshall einen Film, der zwar weniger episodenhaft als die erste Trilogie anmutet, aber auch etliche Längen aufweist. Nach einer atemlosen, mit viel Gespür für Rhythmus inszenierten ersten halben Stunde tritt FLUCH DER KARIBIK 4 (FLUCH DER KARIBIK 4 Trailer) jedoch ganz schön auf der Stelle, um dann wieder zu einem rasanten Finale zu kommen, das allerdings – soviel sei jetzt schon verraten – die Brücke zu einer weiteren Fortsetzung baut. Ist die etwas verworrene Handlung in einem Film, der nichts weiter als gute Unterhaltung bieten will, völlig verzeihlich, so wiegt es schon schwerer, dass sich der Zuschauer über weite Filmstrecken langweilt."

16. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Der Tagesspiegel

Es werden weniger neue Gags gesponnen als die bewährten wiederholt, schreibt Christiane Peitz. "Das Gebalge der diversen am Jungbrunnen interessierten Freibeuter-Nationen ist ein Klacks gegen den Weltkongress der Piraten in AM ENDE DER WELT – mal ehrlich: Auch Sparrow scheint in die Jahre zu kommen. Das ein oder andere Rastabartzöpfchen mehr kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Wiederbelebung des Piratengenres mit dem Karibik-Franchise sich erschöpft. Johnny Depp ist 47, hat Rückenprobleme und Ischias-Schmerzen, behaupten die Blogger."

16. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Neue Züricher Zeitung

Den Film findet Christian Jungen "überraschend amüsant, wenn auch mit 141 Minuten etwas zu lang ist. Das 3-D-Spektakel ist viel besser als der wirre dritte Teil der Serie. Es enthält mehr Abenteuer- und weniger Fantasy-Szenen, Allzumenschliches dominiert über digitale Zombies. .. Die lateinische Femme fatale hat das betörend schöne Gesicht von Penélope Cruz. Wenn sie und Johnny Depp miteinander flirten, sprühen die Funken wie einst zwischen Sophia Loren und Marcello Mastroianni. Ihr Treiben bleibt zwar keusch. Doch Regisseur Rob Marshall hat sich auf Phallus-Symbolik kapriziert, die Eltern verständlich macht, was ihre Sprösslinge in dem Disney-Familienfilm nicht erfahren dürfen."

16. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • filmring.at

"Epic Fail, Katastrophe, Debakel, ein ungeheuerlicher Fehlschlag. Wie kann soetwas passieren? Gut, schon der dritte Teil der FLUCH DER KARINIK-Reihe war nicht besonders gut, aber diese Dimensionen lässt der vierte Teil weit hinter sich. Im Vergleich wirkt der maue dritte Teil fast wie ein Meisterwerk. FLUCH DER KARIBIK 4 (FLUCH DER KARIBIK 4 Trailer) zeigt nur zwei Dinge: Erstens wie man ein Blockbustersequel unter gar keinen Umständen machen darf und zweitens, dass es bei Disney scheinbar keinerlei Qualitätskontrolle geben dürfte."

16. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • sennhausersfilmblog.ch

"Alles in allem ist die Franchise damit aber wieder dort angelangt, wo sie herkommt: In Disneyland. Einzig die Meerjungfrauen, die sich als tödliche Unterwasservampire entpuppen, sorgen für etwas zusätzliches Adrenalin im Saal, ein paar dieser 3D-Szenen, in denen hunderte der plötzlich schnell wie Kino-Piranhas schwimmenden Killerfischmädchen angreifen, die haben für Sekunden etwas metaphysisch Gruseliges wie seinerzeit im ersten Film die unter Wasser zu Fuss gehenden untoten Piraten."

16. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • filmsprung.ch

Der Gewinn dieses 4. Teils ist "eher gering. Besonders die engen Raumverhältnisse auf den Schiffen erlaubt kaum eine wirksame Gestaltung der Szenen. Die Momente, in denen Blackbeard sein Schwert dem Publikum ins Gesicht streckt, sind nicht wirklich ein ausreichender Grund für das 3D-Format. Später im üppig grünen Dschungel ist die Raumwirkung schon ein wenig eindrücklicher, aber auch nicht unbedingt überwältigend. Fazit: FLUCH DER KARIBIK 4 (FLUCH DER KARIBIK 4 Trailer) fügt sich formal und erzählerisch einwandfrei an die bisherigen Episoden an und bietet durch die Figurenwechsel einige neuen Perspektiven."

16. Mai 2011 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Frankfurter Rundschau

Mag dieser Film laut Anke Westphal "auch bald behäbig wirken durch die vielen, einander so ähnlichen und nicht sonderlich raffiniert dramatisierten Actionszenen, so sorgen wenigstens die Sirenen für Poesie. Wenn der Film am Donnerstag in Deutschland anläuft, darf man mit einem überwiegend schwerfälligen "Familienspaß" rechnen."

01. November 2010 | FLUCH DER KARIBIK 4 • Kritik • Fluch der Karibik 4: Pirates Of The Caribbean - Fremde Gezeiten

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18133 Filme,
70511 Personen,
5381 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,66492