Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

FRIGHT NIGHT

FRIGHT NIGHT

Regie Craig Gillespie
Kinostart 06.10.2011
Genre Vampirfilm, Horrorfilm, Komödie

Kritiken • FRIGHT NIGHT

17. Oktober 2011 | FRIGHT NIGHT • Kritik • filmtogo.net

Denis Sasse stellt Vergleiche zum Original an. "Ist Eine rabenschwarze Nacht noch deutlich als Horrorkomödie angelegt, überwiegen in FRIGHT NIGHT (FRIGHT NIGHT Trailer) die Spannungs- und Horrorelemente. Der Humor geschieht am Rande. Die Reaktion Jerrys auf Charleys rotbraune Schuhe, die nur ein richtiger Mann tragen könne, die iPhone App wie man Schlösser knackt oder so manch anderer Spruch den das Drehbuch für Herrn Farrell parat hat sorgen zumindest vereinzelt für Schmunzler."

05. Oktober 2011 | FRIGHT NIGHT • Kritik • Das Manifest

Sebastian Moitzheim zeigt sich begeistert. "FRIGHT NIGHT (FRIGHT NIGHT Trailer) ist eine positive Überraschung und der Beweis, dass auch Remakes kreativ sein und neue Ideen bieten können. Als reinem Horrorfilm würde ihm etwas die Substanz fehlen, doch die Selbstironie und Komik des Films gleichen das aus."

05. Oktober 2011 | FRIGHT NIGHT • Kritik • ReiheSieben.de

Daniel Rehn war angetan. "Doch zwischen Splatter-Effekten und gut gesetzten Schmunzlern gelingt es FRIGHT NIGHT (FRIGHT NIGHT Trailer) aber auch eine Grundspannung aufzubauen, die einem Horrorfilm gerecht wird und man einer Disney-Produktion in dieser Form kaum zugetraut hätte. Vor allem das Spiel mit dem gängigen Wissen über Vampire sorgt immer wieder für Überraschungen und großartige Szenen."

04. Oktober 2011 | FRIGHT NIGHT • Kritik • film-dienst.de

Für Jörg Gerle war Fright Night (Fright Night Trailer) eine gelungene Überraschung. "Last but not least bietet Fright Night (Fright Night Trailer) im Abspann einen der schönsten "Filmvorspänne" seit langem, in dem das 3D-Verfahren, das man hier ansonsten nicht braucht, wenigstens einmal richtig gut aussieht."

04. Oktober 2011 | FRIGHT NIGHT • Kritik • filmszene.de

"Ein Remake, das dem Original überlegen ist", meint Simon Staake. "Er nimmt die Prämisse des Originals und eliminiert in seiner Modernisierung einige von dessen Schwächen, ohne dabei gleichzeitig alle Stärken zu verlieren. Und somit ist FRIGHT NIGHT (FRIGHT NIGHT Trailer) zwar nicht zum Fürchten gut, aber allemal ein vergnüglicher Spaß für einen entspannten Kinoabend."

29. September 2011 | FRIGHT NIGHT • Kritik • filmgazette.de

Sven Jachmann meint, dass Colin Farrell den Vampir "irgendwo zwischen apokalyptischem Romantiker, gelangweiltem Rebell und egomanischem Gigolo" spielt, "der herzlich wenig Gemeinsamkeiten mit seinen zeitgenössischen Tugendterroristen aus dem "Twilight"-Universum aufweist, ja selbst die boshaft-abgründige Erotik des Fremden ist in Teilen einer recht pragmatischen Überlebensstrategie gewichen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,43586