Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KOKOWääH

KOKOWääH

Regie Til Schweiger
Kinostart 03.02.2011
Genre Komödie

Inhalt • KOKOWääH


Für Drehbuchautor und Schwerenöter Henry (Til Schweiger) laufen die Dinge nicht besonders rosig. In der Liebe will es trotz vieler Liebschaften nicht klappen und auch beruflich kann er keine Erfolge verbuchen. Doch eines Tages erhält Henry völlig überraschend ein unglaubliches Angebot: Er soll als Co-Autor an einer Bestseller-Verfilmung mitwirken - gemeinsam mit seiner großen Liebe und Ex-Freundin Katharina (Jasmin Gerat).

Gerade als Henry sich seiner Hoffnung auf eine zweite Chance mit Katharina hingibt, steht plötzlich die 8-jährige Magdalena (Emma Schweiger) vor seiner Tür und behauptet, seine Tochter zu sein. Das Mädchen soll das Ergebnis eines in Vergessenheit geratenen One-Night-Stands sein; Henry kann sich so gar nicht erinnern. Nun muss Henry seinen Vaterpflichten nachkommen und sich um seine Tochter kümmern, während Magdalenas Mutter Charlotte (Meret Becker) in den USA einer Gerichtsverhandlung beiwohnt.

Magdalena stellt Henrys Leben völlig auf den Kopf und dieser ist mit der neuen Situation heillos überfordert... Und dann ist da auch noch Tristan (Samuel Finzi), der sich bisher für den eigentlichen Vater der Kleinen hielt...

Hintergründe zu KOKOWÄÄH
Til Schweigers Tochter Emma Schweiger war bereits in den erfolgreichen Filmen KEINOHRHASEN (KEINOHRHASEN Trailer) und ZWEIOHRKÜKEN (ZWEIOHRKÜKEN Trailer) in kleineren Rollen an der Seite ihres Vaters zu sehen. In KOKOWÄÄH (KOKOWÄÄH Trailer) spielt sie erstmals eine Hauptrolle. Til Schweiger hat an der Komödie nicht nur als Hauptdarsteller, sondern wieder auch als Produzent und Regisseur mitgewirkt. Außerdem hat er gemeinsam mit Béla Jarzyk das Drehbuch verfasst.

In KOKOWÄÄH (KOKOWÄÄH Trailer) sind Katharina Thalbach, Miranda Leonhardt und Friederike Kempter in weiteren Rollen zu sehen. Til Schweigers Firma Barefoot Films, die unter anderem schon für BARFUß und KEINOHRHASEN verantwortlich war, produziert die Komödie. Der Titel des Films leitet sich übrigens von der französischen Nationalspeise Coq au vin ab.

Ines Walk

Weitere Filme, die euch interessieren knnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,03793