Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STILLE SEELEN

STILLE SEELEN

Regie Aleksei Fedorchenko
Kinostart 15.11.2012
Genre Drama

Kritiken • STILLE SEELEN

12. September 2012 | STILLE SEELEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

"So ist Fedorchenkos Werk zwar streckenweise faszinierend, aber auch prätentiös und zu beeindruckt von sich selbst, daneben fragwürdig im Hinblick auf seine Geschlechterpolitik", resümiert Till Kadritzke.

15. November 2012 | STILLE SEELEN • Kritik • TAZ

Bert Rebhandl lässt dem Film seine Freiheiten, da er über "mehr als ausreichend poetische Qualitäten" verfügt und seine Geschichte auf betörende Art und Weise erzählt.

15. November 2012 | STILLE SEELEN • Kritik • kunst + film

Ob die Riten, die Regisseur Alexej Fedorchenko in seinem Film zeigt, wirklich existieren ist laut Renée-Maria Richter sehr schnell einerlei. "Zu betörend ist die karge Schönheit seiner Komposition aus lauter hingetupften Akzenten, auch auf der Tonspur: mit arktischer Ambient-Musik."

13. November 2012 | STILLE SEELEN • Kritik • schnitt.de

Moritz Pfeifer entdeckt "eine merkwürdige Form der Abhängigkeit. Je mehr Filme nur noch über Mord und Totschlag berichten, desto fester scheint in anderen Filmen die Überzeugung zu wachsen, dass es eine Lebensform geben muss, die davon unbeeinträchtigt bleibt."

14. September 2012 | STILLE SEELEN • Kritik • programmkino.de

Über den Umweg des fiktionalisierten Mythos' gelingt dem Regisseur laut Oliver Kaever "ein tiefer Einblick in die russische Seele. Der Hang zur Lust am Leiden und zu einer tiefen Schwermut, die andererseits wieder getragen ist von Sinnlichkeit und Lebenslust, setzt Fedorchenko in Bilder um".

13. Oktober 2011 | STILLE SEELEN • Kritik • nzzonline.de

SILENT SOULS ist zwar laut Bettina Spoerri eine "Geschichte aus dem Reich des Todes" und doch sieht der Zuschauer in jedem Bild "die Liebe zum Leben".

08. September 2010 | STILLE SEELEN • Kritik • Die Zeit

Jan Schulz-Ojala sah bildmächtiges, metaphernsüchtiges russisches Kino.

08. September 2010 | STILLE SEELEN • Kritik • Neue Züricher Zeitung

Für Susanne Ostwald scheint SILENT SOULS "auf den ersten Blick vor allem ethnologisch neugieriges Kino aus einem entlegenen Winkel dieser Welt zu sein. Tatsächlich aber ist es eine berührende Ergründung über die Kraft der Liebe."

06. September 2010 | STILLE SEELEN • Kritik • getidan.de

Peter Claus ist angetan. "Verhaltene Dialoge und Off-Kommentare voller Lyrik und Geheimnis, dazu eine wunderbar unaufdringlich die Natur und das soziale Umfeld einfangende Kamera, und die beiden Hauptdarsteller, Igor Sergejew und Yuri Tsurilo, geben der Ballade von der Unmöglichkeit, die eigene Individualität wirklich frei zu leben, eine ungemeine Kraft. Der ganze Film atmet die Schönheit eines surrealistischen Gedichts. Man versinkt in einer Welt, die einem vollkommen fremd erscheint, und wird zugleich angeregt, über die eigene Existenz nachzudenken."

01. September 2010 | STILLE SEELEN • Kritik • Silent Souls

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,56168