Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

NAOKOS LÄCHELN

NAOKOS LÄCHELN

Regie Tran Anh Hung
Kinostart 30.06.2011
Genre Drama

Inhalt • NAOKOS LÄCHELN

Tokio in den späten 1960er Jahren: auf der ganzen Welt gehen Studenten auf die Straße und lassen ihren Unmut freien Lauf, um das Establishment zu stürzen. Auch im Leben des jungen Studenten Toru Watanabe (Kenichi Matsuyama) gibt es eine Menge Unruhe. Mit seiner ersten Liebe Naoko (Rinko Kikuchi) verbindet Toru eine enge Vertrautheit. Doch die Beziehung wird zusehends durch den Suizid ihres gemeinsamen Freundes Kizuki (Kengo Kora), mit dem sie früher alles gemeinsam unternommen haben, bedrückt.

Toru und Naoko fällt es schwer, den Verlust ihrer besten Freundes zu verarbeiten und immer wieder holt sie das unverarbeitete Trauma von Kizukis Selbstmord ein.

Als Toru die lebensfrohe und temperamentvolle Midori (Kiko Mizuhara) kennenlernt, verliebt es sich Hals über Kopf in sie. Midori ist mit ihrer selbstbewussten und offenen Art so ganz anders als die ruhige Naoko. Allmählich entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung, da Toru beide Mädchen gerne hat und er weder Naoko noch Midori verlieren will.

Doch schließlich steht Toru vor einer wichtigen Entscheidung: er muss sich endgültig zwischen den beiden Mädchen und somit zwischen seiner Vergangenheit und seiner Zukunft entscheiden.

Hintergründe zu NAOKOS LÄCHELN

NAOKOS LÄCHELN (NAOKOS LÄCHELN Trailer) ist die Verfilmung des gleichnamigen japanischen Romans von Haruki Murakami aus dem Jahr 1987. Der Roman wurde in 33 Sprachen übersetzt und war weltweit ein Bestseller. Das Drehbuch zu der Adaption stammt vom vietnamesischen Filmemacher Tran Anh Hung, der für NAOKOS LÄCHELN (NAOKOS LÄCHELN Trailer) außerdem als Regisseur tätig war.

Kenichi Matsuyama verkörpert in NAOKOS LÄCHELN (NAOKOS LÄCHELN Trailer) den jungen Studenten Toru Watanabe. An seiner Seite sind Rinko Kikuchi (EINE KARTE DER KLÄNGE VON TOKIO (EINE KARTE DER KLÄNGE VON TOKIO Trailer)) und Kiko Mizuhara zu sehen.

Der Brite und Sänger der Band Radiohead Jonny Greenwood der hat die Musik zum Liebesdrama NAOKOS LÄCHELN (NAOKOS LÄCHELN Trailer) komponiert. Jonny Greenwood war bereits für den Soundtrack zu THERE WILL BE BLOOD (THERE WILL BE BLOOD Trailer) verantwortlich, der im Rahmen der Berlinale 2008 mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde.

Tina Piechulik

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
17823 Filme,
69722 Personen,
5016 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,67959