Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KUNG FU PANDA 2

KUNG FU PANDA 2

Regie Jennifer Nelson
Kinostart 16.06.2011

Kritiken • KUNG FU PANDA 2

22. Mai 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Lida Bach stellt fest: "Der Glaube an sich selbst und die Macht der Vorsehung, der Kampf gegen einen mächtigen Feind und seine nie ganz besiegte Angst zu versagen sind konventionelle Motive des Martial-Arts-Kinos. Betrachtet man KUNG FU PANDA 2 (KUNG FU PANDA 2 Trailer) als kindliche Hommage an dieses Genre, anstatt ihm den nachteiligen Vergleich zu subtileren Animationsfilmen wie ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH (ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH Trailer) oder OBEN (OBEN Trailer) aufzunötigen, bietet die Action-Komödie, die rasch und kalkuliert dahinfliegt wie ein Hieb mit der Tatzenkante, immerhin kurzweilige Unterhaltung."

16. Mai 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • negativ-film.de Partner von film-zeit

Die Story von KUNG FU PANDA 2 (KUNG FU PANDA 2 Trailer) ist laut Markus Hauschild "nichts Neues, nicht im Geringsten. Ein noch bösartigerer Feind kommt, der alle Kung-Fu-Kämpfer auslöschen will, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Klingt nicht nur abgedroschen, ist es auch. Wieso Lord Shen weiß, was mit Pos Eltern geschehen ist, errät jeder erwachsene Zuschauer binnen Sekunden, doch zum Glück verfiel man nicht zusätzlich noch in die üblichen Rache-Klischees. Trotzdem lässt sich sagen, dass durch die überragende audiovisuelle Präsentation, die furiosen Actionszenen und die selbstironischen Gags ein Film entstanden ist, der absolut kurzweilig ist."

16. Juni 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • Berliner Zeitung

Die Schauwerte stehen für Katja Lüthge "sichtlich im Vordergrund: Schöne Landschaften, prächtige Paläste und liebevoll gestaltete Städte geben ansehnliche Hintergründe. Zahllose Figuren fliegen durch diese Kulissen. Mehr als einmal kommt es zu wilden Verfolgungsjagden - und zu noch mehr Scherzen über Pos Beleibtheit. Dabei sind die Kampfstile den Figuren perfekt auf den Leib geschneidert."

16. Juni 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • Der Standard

In erster Linie ist KUNG FU PANDA 2 (KUNG FU PANDA 2 Trailer) laut Isabella Reicher "als Abfolge von Kampfspektakeln angelegt. Die "innere Ruhe", die dem Bären so schmerzlich fehlt, wird auch dem Publikum beim Zusehen ausgetrieben. Überraschend ist etwa das Tarnmanöver unterm papierenen Drachen - der Gegner vorne verschlingt und hinten wieder ausstößt. Für den angemessenen Niedlichkeitsfaktor sorgen nicht nur das verfressene Pandafindelbaby in der Radieschenkiste, sondern auch eine einschlägige Menagerie, die den Weg des Pandas verlässlich säumt und bei Bedarf das Bild belebt."

16. Juni 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • filmgazette.de

Louis Vazquez findet es "noch immer amüsant, wie Po und seine Freunde Heldentum karikieren. Beim Versuch, alles zu toppen, geht dem Film aber die Balance verloren. Die grausame Backstory um die Ausrottung der Pandas, die von den Pfauen mit einer Wolfsmeute gejagt werden, rückt Po in die Nähe von Conan, dem Barbaren und relativiert so manche berüchtigte, traumatisierende Disney-Szene. Nicht, dass Kinderfilme keine Gewalt zeigen sollen, doch wirkt die Sequenz seltsam ungebunden an den vergleichsweise albernen Rest des Films."

15. Juni 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • textezumfilm.de

Regisseurin Jennifer Nelson setzt laut José García "eindeutig auf Action, wobei die Kampfszenen überladen und repetitiv ausfallen. Weil darüber hinaus der Humor des ersten Filmes meistens durch alberne Späße ersetzt wurde, hinterlässt KUNG FU PANDA 2 (KUNG FU PANDA 2 Trailer) trotz visueller Stärke in der Hommage an das Martial-Arts-Genre einen schalen Nachgeschmack. Obwohl auf das Produktionsdesign und vor allem auf die in der 3D-Projetion besonders zur Geltung kommenden Spezialeffekte viel Aufwand verwendet wurde, geht die Charakterzeichnung in diesen actiongeladenen Sequenzen unter."

13. Juni 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • filmering.at

"KUNG FU PANDA 2 (KUNG FU PANDA 2 Trailer) ist eine gelungene Fortsetzung, die mit einer sehr schönen optischen Ebene, viel Humor und temporeicher Action überzeugt. Fans des ersten Teils und von Animationsfilmen generell können mit einem Kinobesuch nicht viel falsch machen. Aber man muss dennoch erwähnen, dass der Film nicht ganz so gut wie sein Vorgänger ist: Die Story wirkt weniger rund und die Autoren hatten scheinbar einige Schwierigkeiten die sympathische Tollpatschigkeit Pos mit der Tatsache zu verbinden, dass er nun der übermächtige Drachenkrieger ist."

13. Juni 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • bummelkino.de

"Trotz der Kritik ist KUNG FU PANDA 2 (KUNG FU PANDA 2 Trailer) durchaus nettes Kino, das besonders Heranwachsende ansprechen und bestens unterhalten dürfte. Animations-Allesverdrücker und –liebhaber werden den dicken Panda und speziell die auf krampfhaft niedlich gemachten Kindheitssequenzen in ihr süßes, kleines Herzchen schließen. Genre-Kostverächtern dürfte in diesem bunten Prügelkonsens-Machwerk hingegen so manches gegen den Strich gehen."

27. Mai 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • filmsprung.ch

"Neuerungen auf der Handlungs- und Figurenebene hat «Kung Fu Panda 2» praktisch keine zu bieten. Po ist immer noch nicht allzu leicht auf den Füssen, und seine Pläne reichen für gewöhnlich nicht über einen ersten Angriff hinaus. Auch der Spannungsbogen und die Art der Bedrohung sind mehr oder weniger identisch aus dem ersten Teil übernommen. Besonders störend sind diese wiederkehrenden Strukturen jedoch nicht. Vielmehr bieten diese bekannten Elemente die Gelegenheit, sich voll und ganz auf die bewährte Mischung aus Slapstick und Kampfeinlagen und die teilweise fesselnde Ausgestaltung der Landschaften und Kulissen zu konzentrieren."

13. Mai 2011 | KUNG FU PANDA 2 • Kritik • Der Tagesanzeiger

Hans Jürg Zinsli hat mehr erhofft. "Der zweite Teil der Panda-Saga verfügt zwar über spektakulärere Kampfszenen, dargeboten in mirakulösem 3-D, doch von einer glaubwürdigen Figurenzeichnung kann kaum die Rede sein. Lehrmeister Shifu muss sich zu Beginn des von Regiedebütantin Jennifer Yuh inszenierten Trickfilms gar beeilen, seine Weisheiten kundzutun, bevor er weitgehend von der Leinwand verbannt wird."

Kurz-Kritiken • KUNG FU PANDA 2

"Ohne den Glanz des Originals zu erreichen, bleibt KUNG FU PANDA 2 ein temporeiches, amüsantes und visuell bezauberndes Sequel." - Der Tagesspiegel

"Das Trickfilmstudio DreamWorks missachtet hier die Sequel-Regeln, die nach einer fröhlichen Komödie verlangen, um den Genreregeln des Martial- Arts-Kinos treu zu bleiben." - Frankfurter Rundschau

"Ein Film, der nicht langweilt, aber in der Sekunde vergessen ist, in der die Tür des Kinosaals hinter einem zufällt." - film-dienst

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,45166