Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DAS LETZTE SCHWEIGEN

DAS LETZTE SCHWEIGEN

Regie Baran bo Odar
Kinostart 19.08.2010
Genre Thriller, Drama

Kritiken • DAS LETZTE SCHWEIGEN

22. Juli 2010 | DAS LETZTE SCHWEIGEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Robert Zimmermann ist enttäuscht. "Zu breit wirkt da die Narration, zu gewichtig die Ästhetisierung der Bilder von Nikolaus Summerer. Neben geradezu pathetisch hochsommerliche Landschaftstableaus tritt der enervierend plump wirkende Soundtrack mit der Musik von Kris Steininger und Michael Kamm, der keine visuell noch so banale Gelegenheit auslässt um überdeutliche akustische Akzente zu setzen – wie zum Beispiel bei den Einblendungen der fünf Wochentage, in welche sich die Handlung gliedert – und Handlungsmomente ungebrochen paraphrasiert zu illustrieren. Das alles wirkt überakzentuiert und lenkt vom eigentlichen Ziel – der subtilen Charakterdarstellung – merklich ab."

17. August 2010 | DAS LETZTE SCHWEIGEN • Kritik • schnitt.de

Oliver Baumgarten ragt heraus. "Das illustre Ensemble um Wotan Wilke Möhring, der seit Jahren so regelmäßig mit tollem Spiel überrascht, daß es langsam keine Überraschung mehr ist, um den Dänen Ulrich Thomsen, der seinen pädophilen Mörder erschreckend real werden läßt, um Sebastian Blomberg, der eingängig den reflektierten Depressiven gibt, und um Katrin Saß, deren trauernde Mutter als nahezu einzige Figur an Stärke zu gewinnen vermag – das ganze Ensemble also trägt bedeutend dazu bei, daß der Film nicht als bloßer Whodunnit, sondern in erster Linie als psychologische Studie fesselt."

14. August 2010 | DAS LETZTE SCHWEIGEN • Kritik • outnow.ch

Es findet sich eine "Überfrachtung auch in den effekthascherischen Soundeffekten, die bisweilen zusätzliche Dramatik aufdrängen wollen. Nichtsdestotrotz ist DAS LETZTE SCHWEIGEN (DAS LETZTE SCHWEIGEN Trailer) aber ein durchwegs spannender Film, der mit einem starken Ende auftrumpft, welches sich grundlegend verändert gegenüber dem der Romanvorlage von Jan Costin Wagner zeigt. Ohnehin zeigt Baran bo Odar mit diesem Debüt auf, dass mit ihm in der Zukunft zu rechnen ist."

10. August 2010 | DAS LETZTE SCHWEIGEN • Kritik • br-online

Einen mutigen, absolut sehenswerten Film sah Gregor Wossilus. "Bei soviel darstellerischer Kraft stört es wenig, dass sich der Regisseur nur mit geteilter Aufmerksamkeit um einen spannenden Krimiplot bemüht. Die Psychologie des Ganzen, der Strudel aus Verzweiflung, Schuld, Sühne und Besessenheit, der alle Beteiligten mitreißt, ist packend genug. Beifall verdient vor allem die Konsequenz, mit der Baran bo Odar hier zu Werke gegangen ist. DAS LETZTE SCHWEIGEN (DAS LETZTE SCHWEIGEN Trailer) drängt den Zuschauer gleich zu Beginn mit einem Kindsmord an den Rand der menschlichen Abgründe, die sich in den folgenden 120 Minuten auftun werden."

02. August 2010 | DAS LETZTE SCHWEIGEN • Kritik • programmkino.de

Dorothee Tackmann hätte etwas mehr erwartet. "Hier häufen sich die stilistischen Unstimmigkeiten. Die nüchterne Oberfläche wird mal durch turbulent verwackelte Mystery-Einlagen, mal durch theatrale Slapstickszenen in der Weise Christoph Marthalers aufgebrochen. Ein absurder Höhepunkt sind die blonden Strubbelperücken, die die zwei Täter um 23 Jahre verjüngen sollen. In Baran bo Odars Kinodebüt ruht die Geschichte nicht auf Charakteren, sondern auf Stimmungsträgern. Die psychischen Prozesse schwirren frei durch den Raum."

01. Juni 2010 | DAS LETZTE SCHWEIGEN • Kritik • Das letzte Schweigen

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,66559