Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH

MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH

Regie Paul Weitz
Kinostart 23.12.2010
Genre Komödie

Kritiken • MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH

23. Dezember 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • Der Tagesspiegel

Martin Schwickert würde am liebsten mit den Nebenfiguren durchbrennen. "Mit Owen Wilson zum Beispiel, der Gregs Busenfreund Kevin spielt und sich als superreicher Investmentbanker fernöstlichen Heiltechniken verschreibt. Und natürlich mit Dustin Hoffman und Barbra Streisand, die zu guter Letzt doch noch auf der Party auftauchen – leider zu spät, um den Abend zu retten."

21. Dezember 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • Die Zeit

Trotz Enkelkindern und einem riesigen Staraufgebot kommt die Komödie MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH (MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH Trailer) nicht recht in Fahrt, wie Carolin Ströbele feststellt. Selbst die Stars nützen "dem Fortlauf der Geschichte nichts. Die entfaltet ihren Witz vor allem aus den permanenten Konflikten zwischen Schwiegervater und -sohn. Und dieser Konflikt ist – und das fällt bei Teil 3 noch mehr auf als bei Teil 2 – weitgehend auserzählt. Da hilft es nicht einmal, dass Pams nerviger Ex-Verlobter Kevin (Owen Wilson) wieder aus der Versenkung geholt wird."

21. Dezember 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • filmering.at

"MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH (MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH Trailer) ist zwar nicht so gut wie seine Vorgänger, aber immer noch besser als man nach der eher turbulenten Entstehungsgeschichte (inklusive neuem Regisseur) befürchten konnte. Zwar funktionieren die Neuerungen nicht besonders gut und manches im Film wirkt sehr unrund, aber alleine das Wiedersehen mit den liebgewonnen Figuren und der hohe Spaßfaktor sorgen dafür, dass auch der dritte Teil der Reihe noch über einen hohen Unterhaltungswert verfügt. Wer einen kurzweiligen Film für die Weihnachtszeit sucht und die ersten Teile mochte, wird auch hier seinen Spaß haben."

21. Dezember 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • br-online.de

Als solide Unterhaltung stuft Julia Binder die Komödie ein. "ine Komödie am Reißbrett entworfen - solide Unterhaltung made in USA. Ein bisschen Spaß, gemischt mit Action, Gefühle dürfen auch nicht fehlen - ein typisches Hollywood-Studioprodukt eben. Ob die Rechnung der Macher auch diesmal aufgeht, wird sich zeigen: Ausgelutsche Fortsetzungen werden bisweilen auch an der Kasse abgestraft. Fazit: MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH (MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH Trailer) ist eine routinierte Fortsetzung, die von liebevoll-verrückt entworfenen Charakteren, Situationskomik und tollen Schauspielern lebt. Schlichtes Popcornkino für die ganze Familie, passend zur Weihnachtszeit."

21. Dezember 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • film-dienst.de

Laut Julia Teichmann ist Teil 2 satirisch geerdet. "Selbst abstruse Entwicklungen werden in den Charakteren und den zwischenmenschlichen Beziehungen verwurzelt und wirken so nicht von außen aufgepfropft. Robert De Niro spielt den Schwiegervater unter Kontrollzwang mit gewohnt komischem Ernst. Dem Ensemble – auch Owen Wilson als versponnener Ex-Freund von Pam ist wieder dabei – sind die Spielfreude und die Freude an der gelegentlichen Improvisation anzumerken. Das Ende des Films ist offenbar für den Start vor Weihnachten nachträglich zurecht geschneidert worden – es gewährt aber auch schon einen Ausblick auf die mögliche Fortsetzung."

20. Dezember 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • outnow.ch

"Zwar ist MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH (MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH Trailer) eindeutig der schwächste Teil der Gaylord-Trilogie, trotzdem bietet der Film den Zuschauern gute, kurzweilige Unterhaltung. Der Story fehlt es an Originalität, fraglich ist jedoch, ob ein dritter Teil einer banalen Geschichte überhaupt noch originelle, noch nie dagewesene Elemente hervorbringen kann. Nach dem intellektuellen Aha-Erlebnis wird man vergeblich suchen, dafür verlässt man das Kino vermutlich mit einer guten Laune und einem Grinsen im Gesicht."

10. Dezember 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • br-online.de

Harald Steinwender lobt besonders einen Darsteller. "Mitunter schießt Regisseur Paul Weitz dabei über das Ziel hinaus, etwa wenn eine äußerst attraktive Pharmazeutin Greg ausgerechnet schöne Augen macht, während sie einem übergewichtigen Patienten einen Einlauf verpasst. Auch wird Harvey Keitel in seinem Gastauftritt als arbeitsfauler Handwerker völlig verschenkt. Sobald jedoch Robert De Niro in seiner Paraderolle als übergriffiger Schwiegervater auftritt, erfüllt MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH (MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH Trailer) bestens das bewährte Muster und unterhält mit brachialem, aber gut getimten Slapstick. Wer Spaß an den ersten beiden Teilen hatte, dürfte auch hier auf seine Kosten kommen."

01. Juni 2010 | MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH • Kritik • Meine Frau, unsere Kinder und Ich

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,19433