Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

WHEN IN ROME

WHEN IN ROME

Regie Mark Steven Johnson
Kinostart 17.06.2010
Genre Komödie, Liebesgeschichte

Kritiken • WHEN IN ROME

17. Juni 2010 | WHEN IN ROME • Kritik • filmring.at

"WHEN IN ROME (WHEN IN ROME Trailer) kann man sich getrost sparen. Der Film mixt uninspirierte Rom-Com Unterhaltung von der Stange mit Screwballhumor und einem leichten Fantasytouch (bezogen auf die Ausgangslage) und wirkt so völlig uneinheitlich und zerstückelt, weil es dem Regisseur nicht gelingt diese Komponenten zu einem großen Ganzen zu verknüpfen. Hinzu kommt, dass der Humor über weite Strecken mit dem Holzhammer geschlagen wird und der Film weder Leidenschaft besitzt noch irgendwelche Emotionen übermitteln kann. Kurz: Kann man sich sparen."

16. Juni 2010 | WHEN IN ROME • Kritik • perlentaucher.de

Lukas Foerster ist enttäuscht. "Was Mark Steven Johnson aus diesem Cast macht, das ist genau genommen nicht nur ein Betrug an Kristen Bell, Jon Heder und Will Arnett, sondern ein Betrug an den Medien Fernsehen und Kino selbst. Erst das Fernsehen und das Kino haben aus Kristen Bell Veronica Mars, aus Jon Heder Napoleon Dynamite und aus Will Arnett Gob Bluth gemacht. In WHEN IN ROME (WHEN IN ROME Trailer) kleben diese Rollen zwar noch als müder Abglanz an den Schauspielerkörpern, aber dem Film selbst bleiben sie äußerlich."

09. Juni 2010 | WHEN IN ROME • Kritik • manifest

Lutz Granert schaut auf die Hauptdarsteller. "Kristen Bell (NIE WIEDER SEX MIT DER EX (NIE WIEDER SEX MIT DER EX Trailer)) bleibt durch das chronische Workaholic-und-zweifelnd-Syndrom aus der Drehbuch-Mottenkiste ein hübsches, aber oberflächliches Figurenklischee, Josh Duhamel (TRANSFORMERS: DIE RACHE (TRANSFORMERS: DIE RACHE Trailer)) ist immerhin witzig mit Mut zur Peinlichkeit, aber wird durch zu wenig Screentime ausgebremst. Wie die Geschichte ausgeht, ist auch absehbar und so schleppt sich insbesondere die letzte halbe Stunde arm an Gags und reich an Langeweile unglaublich zäh dem herbei gesehnten Ende entgegen. Alles in allem also ein Italotrip, den man sich trotz einiger Lacher durchaus sparen kann."

Mai 2010 | WHEN IN ROME • Kritik • When in Rome - Fünf Männer sind vier zu viel

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,68637