Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ANOTHER YEAR

ANOTHER YEAR

Regie Mike Leigh
Kinostart 27.01.2011
Genre Komödie, Liebesgeschichte

Kritiken • ANOTHER YEAR

22. Dezember 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • negativ-film.de Partner von film-zeit

Daniel Bund lobt Regisseur Mike Leigh. "Leighs Entscheidung, die nahezu völlig entdramatisierte Beziehung eines vermeintlich perfekten Paares in das Zentrum von ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) zu stellen und die eigentlich interessanten Konflikte um diesen Ruhepol zu arrangieren, nutzt er zu bemerkenswerten emotionalen Effekten. Im Konflikt als Kern des traditionellen Erzählkinos und im Prozess dessen Bewältigung steckt das Spannungspotential jeder Geschichte, in der man sich als Zuschauer wiederfinden kann."

28. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Nino Klingler ist begeistert. "Diese Magie, die ja jeden halbwegs guten Film bewegt, rückt Mike Leigh in ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) ins Zentrum, reflektiert über die eigenartige Gefühlsmaschine Kino durch sein narratives Über-Bande-Spielen. Man wird beim Schauen gewahr, dass die eigenen Empfindungen in einer doppelt abgeleiteten, doppelt gespiegelten Welt verankert scheinen (die Leinwand, die Story). Kommen sie von so weit her, aus einer elaborierten Illusion? Oder ist der Ursprung nicht ein anderer: wir Zuschauer selbst. Es scheint so zu sein: Die Menschen von ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) sind, der Film spielt in uns."

27. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • negativ-film.de Partner von film-zeit

Jan-Philipp Kohlmann lobt die Details. "Die Kamera von Dick Pope (auch ein jahrelanger Mitarbeiter von Mike Leigh) beobachtet präzise, oft verweilt sie länger als notwendig und darum entgehen ihr selbst die kleinsten Vorgänge nicht: die Suppe, die aufs Hemd tropft, die verlegen das Haar kräuselnde Hand, der zu große Schluck aus dem Weinglas. Dinge, die wir im Leben oft gar nicht mehr wahrnehmen. Für Kracauer würde dieser Film an der "Errettung der äußeren Wirklichkeit" teilhaben. Film und Leben näher zusammenbringen. Von beidem versteht Mike Leigh eine ganze Menge."

28. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • kultiversum.de

Dennis Demmerle lobt den Regisseur. "Seine warmherzigen Geschichten liefern dank präziser Beobachtungen der Jedermanns und deren Alltag eine Reihe identitätsstiftender Momente bei seinem Publikum. Mit genau diesem Erfolgsrezept besticht der Brite auch in ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer). Jeder kennt die Marys dieser Welt aus dem eigenen Bekanntenkreis. Genauso kann jeder die elterliche Sorge ums eigene Kind nachvollziehen. Ob deshalb der Alltag des ach so glücklichen Paares als erfüllend oder endlose Wiederholung – wie es der Titel andeutet – gelesen wird, liegt im Auge des Betrachters."

26. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • Berliner Zeitung

Mike Leigh wolle außergewöhnliche Filme über das gewöhnliche Leben machen, hat der Regisseur einmal gesagt - in diesem Sinn ist ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) ein Meisterwerk, ein meisterlicher Ensemblefilm sowieso, findet Anke Westphal. "Dabei sagen Mike Leighs Filme im Umgang der Figuren miteinander immer auch etwas darüber, was die Gesellschaft dem Individuum abverlangt und wen sie zurücklässt. Etwa die, die ihrem Tempo oder den vielen Angeboten, beispielsweise zur Selbstinszenierung, nicht gewachsen sind."

26. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • Der Tagesspiegel

Die Figuren wuchsen Jan Schulz-Ojala auf eine Weise ans Herz, die weit über das Ereignis der Filmbegegnung fortwirkt. ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) "entwickelt aus fortwährenden Mini-Implosionen ein immer spannenderes Abenteuer. Und zwischen einer Anfangsszene, in der zwei Nebenfiguren auf atemberaubende Weise den Grundton von Wärme und Schmerz setzen, und einem Finale, das in der Großaufnahme eines Gesichts alle schlimmschönen Zukunftsgewitter irrlichtern lässt, entfaltet sich in aller Bescheidenheit ein Feelbetter-Movie, wie man es noch nie gesehen hat."

26. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • Die Zeit

Der britische Regisseur schafft etwas Unerhörtes: Er porträtiert ein glückliches Paar und dennoch ist ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) laut Carolin Ströbele ein zutiefst trauriges Werk. Hier "wartet man darauf, dass noch etwas Gutes geschieht. Dass etwa Mary und Carl, die sich so ähnlich in ihrer Angst vor der Einsamkeit und ihren Verdrängungsmechanismen sind, zueinander finden. Aber es geschieht nicht. Die Glücklichen mehren ihr Glück, die Unglücklichen dürfen dabei zusehen."

26. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • textezumfilm.de

"In blasses Licht getaucht, werden die typisch britisch erdigen Farben in der Winterepisode fast zu Schwarzweiß-Bildern. Die klassische Inszenierung nimmt hin und wieder einen kammerspielartigen Charakter an, der das Schauspieldrama verstärkt, wobei die Kamera von Dick Pope jede kleinste Geste, jeden beiläufigen Blick zurückhaltend einfängt. Diese Leichtigkeit in der Inszenierung erlaubt es Mike Leigh, teilweise beklemmende Themen wie Einsamkeit und Verlust mit einem optimistischen Blick anzusprechen."

26. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • getidan.de

Peter Claus ist begeistert. "Getragen von Weisheit, die auf althergebrachten Säulen wie Würde und Nächstenliebe ruht, und getönt von leise-hintergründigem Humor, wird dieser Ausflug in Nichts als das ganz banale Leben zu einem Glanzstück der Kinokunst für alle, die es anspruchsvoll auf unterhaltsame Art mögen."

25. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • schnitt.de

Wo andere Regisseure schon längst weggeschnitten hätten, ist Mike Leigh ausdauernder oder geduldiger, fest Julian Bauer zusammen. "So als könnte sich in der jeweiligen Figur ein Moment des unbeobachteten Fühlens einstellen. Diese Technik bewirkt letztlich, daß alle Charaktere des Films Protagonisten sind. Nicht alle Konflikte werden ausgetragen. Nicht jedes Gefühl besprochen. Und doch kennen wir am Ende alle. Weil Mike Leigh zeigt; weil er Filme macht. So ist ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) am Ende einfach ein gelebtes Jahr."

22. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • bummelkino.de

"Die Botschaft ist deutlich: Das Leben und das Alter sind kein Zuckerschlecken. Mike Leigh verkauft sich einmal mehr als Erzähler, der mit beiden Beinen auf dem Boden der nackten Tatsachen steht, quasi mitten im Leben. Eine ehrliche Haut. Das Problem ist aber, dass sich Mike Leighs über zwei Stunden lange manchmal fiese Sozialkomödie aufgrund der uninteressanten Geschichte wie Kaugummi zieht. Trotzdem dürfte der Streifen, der von den tollen Darstellern zehrt, einen gewissen Wiedererkennungswert beim Zielpublikum erzielen."

06. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • Neue Züricher Zeitung

Susanne Ostwald sah mit ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) eine meisterhafte und bewegende Liebeserklärung an das Leben von Mike Leigh. "Die Familie und ihre innere Dynamik bilden, wie immer in seinem Werk, die Keimzelle des Glücks. Rührseligkeit allerdings erlaubt er weder seinen Protagonisten noch dem Publikum. Tragik und Komik sind in einer Weise austariert, dass sich statt Gefühlsüberschwang wahre Ergriffenheit einstellt, wohltemperiert durch britischen Humor – ein Balanceakt, mit dem Mike Leigh sich als würdiger Erbe seines grossen Landsmanns Charles Chaplin erweist."

05. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • Der Tagesanzeiger

ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer), der neue Spielfilm des britischen Regisseurs Mike Leigh, ist von hinterlistiger Ruhe und Gutmütigkeit, schreibt Christoph Schneider. "Aus dem Fliessen des Lebens wäre ein kunstvolles Plätschern geworden und aus der Ruhe schlicht Trägheit. Allerdings rundet sich das Wirklichkeitsbild in ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) schliesslich sanft, überzeugend und vor allem rechtzeitig, und der erst im Entstehen begriffene Eindruck von zu viel routiniertem Realismus ist dann doch weit schwächer als der unangenehme Zweifel an der eigenen Gefühligkeit."

04. Januar 2011 | ANOTHER YEAR • Kritik • groarr.ch

Mike Leigh ist mit ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) ein einfühlsames und intimes Meisterwerk gelungen, findet Simon Reber. "Für einige ein weiteres Jahr der freudigen Ereignisse, der Chancen und der zärtlichen Zweisamkeit. Für andere hingegen nicht. Mike Leigh ist nach HAPPY-GO-LUCKY (HAPPY-GO-LUCKY Trailer) ein weiterer feingeschliffener Film gelungen. Bei weitem der intimste, sanfteste und gleichzeitig auch weiseste Film seit langem."

17. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • Berliner Zeitung

Anke Westphal hat viel Lob für ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer). Sie sah "eine Reise an die Grenzen menschlicher Beziehungen. Dieser in allen Belangen - Gegenstand, Schauspieler wie Inszenierung - wunderbare Film sagt uns nichts, was wir womöglich nicht schon wüssten, und er erzählt auch keine Geschichte im herkömmlichen Sinn. Mit ungeheurer Behutsamkeit und unbedingter Liebe zu jeder seiner Figuren zeigt er uns vielmehr, was wir täglich um uns haben, in einem neuen, klareren und dazu tröstlichem Licht: Vergänglichkeit und Freundschaft, Tod und Leben."

17. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • Der Tagesspiegel

Christine Peitz lobt den Regisseur. "Sein hellwacher, sensibler Blick schärft die Sinne derart, dass man fast glaubt, das Kino könne einen lehren, ein besserer Mensch zu werden. Früher nannte man das sozialen Realismus. ... Frühling, Sommer, Herbst, Winter: ein ganz normales Jahr ganz normaler, bereits ein wenig vom Dasein erschöpfter Leute. Man möchte ihnen stundenlang beim Alltag zuschauen."

17. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • Frankfurter Rundschau

Daniel Kothenschulte ist begeistert. "Mike Leigh, der seine Drehbücher in den Proben mit den Darstellern entwickelt, erreicht inzwischen eine fast beängstigende Vollkommenheit: ANOTHER YEAR, eine episodisch aufgefächerte Familiengeschichte um ein glücklich gealtertes Paar und ihr weniger gesegnetes familiäres Umfeld, hat Dialoge wie von Harold Pinter und Bilder wie bei Joseph Losey. Es ist das erste Meisterwerk in diesem Jahr."

16. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • Der Tagesspiegel

Jan Schulz-Ojala lobt den Regisseur Mike Leigh: Er schildert genial anstrengungslos den Alltag einer Reihe alltäglicher Leute. "Der Film beginnt im Frühling in fast entfärbtem Blaugrau, füllt sich mit warmen Farben auf und kehrt winterwärts ins Blaugrau zurück, nur gibt es eigentlich keinen Grund mehr zu frieren. Ein bisschen erinnert ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) in seiner souveränen Beiläufigkeit an die Art, wie Eric Rohmer unzählige Male von ganz jungen Menschen erzählt hat. Nur dass es hier alte Leute sind, die jeden Tag am Lebenswebstuhl weiterweben."

16. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • cannesblog

Nino Klingler ist begeistert. "Ungemein clever ist dieser Film in seiner Konstruktion, voller versteckter Einsichten in menschliches Miteinander und in die britische Gesellschaft von heute, emotional reich und sanft schaukelnd zwischen Tragik und Galgenhumor. Es ist einer jener Filme, die jeden Zuschauer persönlich zu treffen, fast schon anzuschauen scheinen. Was dabei am meisten beeindruckt, ist, wie simpel und intuitiv hier alles funktioniert, obwohl, denkt man länger darüber nach, sehr komplexe Strukturen im Hintergrund die Gefühle zu leiten scheinen."

16. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • sennhauser.ch

"ANOTHER YEAR (ANOTHER YEAR Trailer) entlässt einem mit dem im Kino sonst harmlosen Gefühl, man sei emotional manipuliert worden. Von den meisten Filmen erwarten wir nichts anderes, ja wünschen es uns sogar. Aber von Mike Leigh sind wir gewohnt, dass er uns verdichtetes und konzentriertes Leben serviert, unerschrocken und direkt, ohne einfach Gefühle abzurufen, wie es andere tun. Das gelingt ihm zwar auch mit diesem Film, aber nicht ausschliesslich."

16. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • Der Spiegel

Lars-Olav Beier ist durchaus angetan. Dass die beiden Haupfiguren "eben nicht nerven in all ihrer Fürsorglichkeit, ist eines der vielen kleinen Wunder, die Mike Leigh in diesem Film gelingen. Mike Leigh lässt den Zuschauer tiefste Verzweiflung so eindringlich spüren, dass es schmerzt, und doch strahlt sein Film eine menschliche Wärme aus, von der man noch lange zehrt, nachdem man das Kino verlassen hat."

01. Mai 2010 | ANOTHER YEAR • Kritik • Another Year

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,7708