Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT

DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT

Regie Dean Deblois
Chris Sanders
Kinostart 25.03.2010

Kritiken • DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT

24. Oktober 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik •

"DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT Trailer) bietet liebenswerte Charaktere, toll anzusehende Actionszenen (die an die fliegenden Viecher in AVATAR (AVATAR Trailer) erinnern), stimmungsvolle Musik und einige Momente zum Schmunzeln. Der eigentliche Trumpf sind jedoch die hübschen Botschaften über Vorurteile und Toleranz, ohne zu deutlichen Zeigefinger, sondern elegant in der Handlung verpackt. Es werden in keiner Weise Maßstäbe gesetzt, doch dafür bekommt man eine stimmige, genauso unterhaltsame wie pädagogisch wertvolle Abenteuergeschichte, kinderfreundlich, aber auch für Erwachsene ohne Abstriche interessant und unterhaltsam. Als Film allgemein in den Kategorien "Drachen" und "Wikinger" auf jeden Fall weit vorne."

25. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • Berliner Zeitung

Katja Lüthge sah trotz schöner 3D-Effekte einen eher klassischer Abenteuerfilm. "Das computeranimierte 3D-Spektakel DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT Trailer) vermeidet alles, was erwachsene Zuschauer der TV-Serie zum Einschlafen bringt. Die neue Produktion aus dem Hause Dreamworks (Madagascar (Madagascar Trailer), Kung Fu Panda (Kung Fu Panda Trailer)) überzeugt nämlich nicht nur durch ihre Animation - die Geschichte erfährt durch den gewohnt rotzigen Ton und die erfrischenden Dialoge zudem eine heitere Beschleunigung. Beredt ist schon das Aussehen der Charaktere."

25. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • Frankfurter Rundschau

Wickie wäre begeistert, meint Daniel Kothenschulte. "DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT Trailer) ist mit seinem stummen aber feuerspeienden Vierbeiner also tatsächlich das ideale Gegenstück zu den kalauernden Dreamworks-Tieren: Es ist der glaubwürdigste Tierfilm, den man sich über eine Tierart vorstellen kann, die es nicht gibt. Und in seiner liebevollen Art selbst ein Vertreter einer aussterbenden Zunft: einem Film, der Kinder und Erwachsene nicht nur amüsiert, sondern beglückt."

25. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • Texte zum Film

José García hat sich nicht ganz überzeugen lassen. "Die kindgerecht erzählte Geschichte des Außenseiters, der seine Ängste und jahrhundertealte Vorurteile überwindet, berührt allerdings darüber hinaus ebenfalls Erwachsene. Die sprudelnde Originalität der Pixar-Drehbücher mag DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT Trailer) zwar nicht erreichen, aber mit dem Animationsfilm von Dean DeBlois und Chris Sanders hat DreamWorks einen gewaltigen Schritt in diese Richtung getan."

25. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • Der Tagesspiegel

Dirk Lüneberg zieht Vergleiche. "Einige Flugsequenzen ähneln den Aufnahmen aus AVATAR (AVATAR Trailer) und sind somit perfekt für die 3-D- Version des Films. Wenngleich einiges an WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER (WICKIE UND DIE STARKEN MÄNNER Trailer) erinnert, werden vor allem Kinder an diesem liebevoll erzählten und in beeindruckende Bilder verpackten Trickabenteuer der Macher von LILO & STITCH ihren Spaß haben. Kurzweilig."

20. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • Filmbewertungsstelle Wiesbaden

"Der Film ist reich an Details, charakterisiert seine Figuren bis in die kleinste Rolle hervorragend und wird dabei seinem Genre der Animationskomödie bestens gerecht. Die 3D-Effekte unterstützen die Wirkung der Animation im gestalterischen Einsatz. Der Film ist für Jung und Alt ein großer Spaß und hat nebenbei einen aufklärerischen Effekt, der jedoch nie pädagogisch wirkt. Die Tonebene in Zusammenhang mit der 3D-Wirkung macht den Film zu einem opulenten Erlebnis."

20. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • film-dienst

Felicitas Kleiner findet viel Lob. "Die minutiös gestaltete Mimik der computergenerierten Figuren – sowohl von Menschen als auch von Drachen – stellt dabei die schauspielerischen Fähigkeiten mancher realer Darsteller in den Schatten. Entsprechend überzeugt der Film nicht nur, wenn es um handgreifliche Scharmützel oder um Slapstick-Elemente geht, sondern auch, wenn subtilere Beziehungsprobleme anklingen – etwa in den Szenen zwischen Hicks und seinem Vater, die pointiert die Missverständnisse und die Sprachlosigkeit zwischen den Generationen aufs Korn nehmen und bei aller Komik eine große Sensibilität beweisen."

20. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • kinofenster

Es geht laut Katrin Hoffmann in DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT Trailer) "um das Thema Toleranz: Andersartigkeit zu akzeptieren bezieht sich einerseits auf Hicks selbst und andererseits darauf, die Drachen in ihrer Einmaligkeit zu begreifen. Inne halten und nach seinem Gefühl handeln – das ist die wesentliche Botschaft, die hier mittels fantastischer Bilder transportiert wird und die die Individualität dieses sympathischen Helden aus dem Hause DreamWorks charakterisiert."

19. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • br-online

Daniel Ronel ist begeistert von der drachenstarken Kinderbuch-Verfilmung. "DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT Trailer) ist lustig-rasante Kinder-Action, die allerdings schwer in die Gänge kommt. Für kleine Gucker ist der Film zu heftig, alle anderen aber können sich erfreuen an gelungener 3D-Optik und einer wunderbaren Freundschaft zwischen einem friedliebenden Kriegersohn und seinem verschmusten Hausdrachen."

06. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • outnow.ch

"DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT Trailer) ist ein umwerfend animiertes Filmereignis geworden und überzeugt in 2D und 3D durch die Machart sowie durch die sorgfältige Figurenzeichnung. Neben einer Reihe origineller Drachenarten stechen vor allem die sympathisch animierten und mit passenden Star-Stimmen versehen Wikingerfiguren heraus. Einige der Monsterszenen mögen für ganz kleine Zuschauer vielleicht etwas viel sein, und vor allem der Schluss ist zwar stark, nimmt aber eine gerade für Familienfilme eher unerwartete ernste Wendung."

05. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • filmsprung

Filmsprung sah ein feuriges, rasantes und umfassendes Erlebnis für Freunde von Drachen und Wikingern. "Ziemlich unaufdringlich wird der Raum ausgefüllt und den Menschen, Tieren und Gegenständen eine beinahe fassbare Textur verliehen. Besonders imposant sind der gekräuselte Bart und die Haare von Stoick. Ausserst wirkungsvoll sind natürlich auch die Flüge auf dem Drachen, die so richtig das Eintauchen in den Film ermöglichen. Als visueller Berater wird übrigens Kameramann Roger Deakins aufgeführt."

02. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • Drachenzähmen leicht gemacht

Mehr Trailer und mehr Bilder zu DRACHNEZÄHMEN LEICHT GEMACHT auf trickfilm-zeit.de

01. März 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • Drachenzähmen leicht gemacht

Überblick zum Film auf moviepilot.de

01. Januar 2010 | DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT • Kritik • filmz.de

Linksammlung zum Film.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,45511