Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MEIN FREUND KNERTEN

MEIN FREUND KNERTEN

Regie Åsleik Engmark
Kinostart 30.06.2011

Kritiken • MEIN FREUND KNERTEN

17. Mai 2011 | MEIN FREUND KNERTEN • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Martin Gobbin lobt den Film. "Am stärksten ist MEIN FREUND KNERTEN (MEIN FREUND KNERTEN Trailer) immer dann, wenn es um die Erzeugung von Stimmungen geht. Neben dem bereits beschriebenen Einsatz der Tonspur sticht dabei vor allem die visuelle Kraft einer Fiebertraum-Sequenz hervor. In Wellenbewegungen geht das Bild von der Realität in die Imagination über, plötzlich durchzucken Blitze das Waldhaus von Lillebrors Familie, die Beleuchtung wird düsterer und der Sound bedrohlich. Monster scheinen in das Haus einzudringen, und Knerten, der als Kruzifix gegen sie dient, wird von Ameisen aufgefressen. Wenn der Film anschließend wieder in die Realität wechselt, schafft er eine schöne Verbindung zwischen den zwei Ebenen."

30. Juni 2011 | MEIN FREUND KNERTEN • Kritik • Die Taz

Der liebevoll inszenierte Kinderfilm ist gefüllt mit magischen Momenten, lobt Wilfried Hippen. "Kindgerecht wird auch von den Eheproblemen und Geldsorgen der Eltern erzählt, von dem Verhältnis zum größeren Bruder und dem fremden Mädchen, vor dem Junior und sein Freund Knerten zuerst zurückschrecken. All das ist klug beobachtet und liebevoll in Szene gesetzt. Zum Schluss tanzt dann auch noch eine sehr exotische und doch freundliche Dame aus Spanien. Kann es eine noch schönere Kindheit geben?"

30. Juni 2011 | MEIN FREUND KNERTEN • Kritik • texte zum film

"Dem Drehbuch von Brigitte Bratseth gelingt es, der episodenhaften Handlung mit einem kindgerechten Erzählrhythmus eine einprägsame Einheit zu verleihen. Regisseur Åsleik Engmark erzählt konsequent aus der Perspektive des kleinen Lillebror ... Der Sicht des Kindes entspricht auch Lillebrors Motto "Erwachsene haben keine Phantasie". Die kindlich-naive Perspektive spiegelt sich ebenfalls in der Musik wider, die sich mal sehr beschwingt ausnimmt, im Wald jedoch geheimnisvoll-bedrohlich klingt. Auch die liebevolle Animation entspricht der 60er-Jahre-Anmutung und setzt einen wohltuenden Kontrapunkt zu den schrillen Spezialeffekten gängiger Animationsfilme."

01. Mai 2011 | MEIN FREUND KNERTEN • Kritik • Mein Freund Knerten

Überblick zum Film auf moviepilot.de

Kurz-Kritiken • MEIN FREUND KNERTEN

"Leicht unheimlich für die Kleinen sind einige Auswüchse kindlicher Imagination, in denen Erwachsene Anklänge an bekannte Gruselklassiker erraten dürfen." - Berliner Zeitung

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,44662