LIEBER VERLIEBT

film-zeit Film: LIEBER VERLIEBT
Regie Bart Freundlich
Kinostart 31.12.2009
  • film-zeit Film: LIEBER VERLIEBT
  • film-zeit Film: LIEBER VERLIEBT
  • film-zeit Film: LIEBER VERLIEBT

Inhalt • LIEBER VERLIEBT

Noch vor kurzem führte Sandy ein beschauliches Leben als Hausfrau und Mutter. Aber jetzt steht die 40-Jährige plötzlich vor den Scherben ihrer Existenz: Ihr Mann hat eine Affäre! Hals über Kopf schnappt sie sich ihre beiden Kinder und zieht nach New York. Doch ein neues Leben zu beginnen, ist leichter gesagt als getan. Wohin mit den Kids, während Sandy wieder arbeiten geht? Ein Babysitter muss her! Da trifft es sich gut, dass Aram, der smarte Kellner aus dem Coffee Shop um die Ecke, nicht nur ein verständnisvoller Zuhörer ist, sondern auch gut mit Kindern umgehen kann...

Kritiken • LIEBER VERLIEBT

30. Dezember 2009 | Kritik • Partner von film-zeit

Mit solidem Handwerk weiß Regisseur und Drehbuchautor Bart Freundlich einen kontinuierlichen, verhältnismäßig gemächlichen Fluss aus Standardsituationen des Genres zu schaffen, findet Frédéric Jaeger. Er "setzt auf dezente Höhepunkte, wohl dosierten physischen Humor, ein wenig derbe Zoten und jede Menge Romantik. Kurz vor Schluss von LIEBER VERLIEBT (film-zeit Trailer: LIEBER VERLIEBT) führt er in einer minutenlangen Montagesequenz die Möglichkeiten des Mediums vor: Fünf Jahre im Leben der Protagonisten werden zusammengefasst, wichtige Stationen, Entwicklungen und viel Atmosphäre. Da werden ausdrucksstarke Motive und Klischees verwendet, doch auch hier: eines Konfliktes, wie ihn ein Drehbuch schreibt, bedarf es nicht."

04. Januar 2010 | Kritik •

Für Martin Schwickert erweist sich die "romantische Komödie in ihrer zentralen These als dysfunktionales Unternehmen. Das ist bedauerlich, denn LIEBER VERLIEBT (film-zeit Trailer: LIEBER VERLIEBT) hat Qualitäten, die man in diesem Genre oft schmerzlich vermisst. Die Dialoge sind geradlinig und temporeich. Mit Geschlechterklischees wird kreativ gespielt, ohne daraus einen Bekenntniszwang abzuleiten. Würde LIEBER VERLIEBT (film-zeit Trailer: LIEBER VERLIEBT) sein Thema ein wenig radikaler formulieren, hätte daraus durchaus eine romantische Komödie mit Biss werden können."

31. Dezember 2009 | Kritik •

Brigitte Preissler kann dem Film nicht viel abgewinnen. "Welches Problem hat Sandy bloß mit einer ernsthaften Beziehung zu einem 15 Jahre jüngeren Mann? Außer Sandy und ihrer bedenkenträgerischen Filmfreundin Daphne (Kate Jennings Grant) ist doch wirklich jedem von Anfang an klar, dass sie in dem verantwortungsbewussten, kinderlieben Aram, der wie sie in Scheidung lebt, den idealen Partner für einen Neuanfang gefunden hat. Wieso muss der Ärmste also trotzdem erst noch fünf Jahre lang auf Weltreisen gehen, einen indischen Jungen adoptieren und einen gut bezahlten Job annehmen, bevor sie ihn erhört?"

31. Dezember 2009 | Kritik •

Anke Westphal hätte mehr erwartet. "Die Konstellation Karrierefrau und Hausmann steht leider nicht weiter zur Debatte. Statt dessen wird die Altersfrage bemüht sowie die Klamotte. Und so quält sich Catherine Zeta-Jones, die man im Kino nur mehr gelegentlich noch sieht, beispielsweise durch ein Date mit einem Chiropraktiker, der so entspannt ist in punkto Körper, dass er sich neben der Schönen entleert. Wer Fäkalien-bezogene Geräusche lustig findet, bitte sehr."

02. November 2009 | Kritik •

Übersicht zum Film mit Bewertungen, Kommentaren und News.

01. November 2009 | Kritik •

Linksammlung zum Film.

Aktuelle Presseschau vom 03.12.2010

mehr...

Die Nominierten für den Europäischen Filmpreis

mehr...

Gewinner des National Board of Review-Awards 2010

mehr...
Aktueller Stand der Datenbank:
15842 Filme,
15548 Bücher & Artikel,
802 Biographien,
52 Themen & Listen
all: 0.65425