Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR

MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR

Regie Boris Penth
Kinostart 12.11.2009

Kritiken • MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR

11. November 2009 | MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR • Kritik • film-dienst

Julia Teichmann hat mehr erwartet. "Der Buddhismus als spirituelle Alternative wird in der westlichen Welt immer populärer. Mit Rinpoches Buch wird in Deutschland beispielsweise in der Sterbebegleitung gearbeitet, eine Schülerin im Tempel erwähnt das kurz. Die Vermittlung und Übersetzung der Lehren des Buddhismus, ihre Anpassung an moderne Bedürfnisse und an westliche Eigenheiten wären ein interessantes Spannungsfeld – das hier leider viel zu kurz kommt."

09. November 2009 | MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR • Kritik • br-online.de

Christina Raftery sah einen meditativen Film über eine beeindruckende Persönlichkeit. "Sogyal Rinpoche motiviert nicht zur Reflektion, sondern spricht auch direkt das Herz an: Sich den unvermeidlichen Dingen zu stellen, bedeutet, sie lieben zu lernen. Zwar erklärt der Film mehr, als er bewegt, dennoch finden sich einige berührende Bilder, in denen - wie im Leben - Tod und Schönheit sehr nahe beieinander liegen."

01. November 2009 | MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR • Kritik • programmkino.de

Michael Meyns ist enttäuscht. "Über das Leben von Rinpoche erfährt man nicht wirklich viel, umso mehr aber über den in Südfrankreich situierten Tempel Lerab Ling. Immer wieder wird dieser mit vom weichen Sonnenlicht beleuchteten Zeitlupenaufnahmen in Szene gesetzt, ... Hier wirkt der Film dann endgültig wie ein Werbefilm ... Bei all dieser unkritischen Lobhudelei bleibt der Erkenntnisgewinn dieses Films sehr bescheiden und wird der Komplexität des wahren Buddhismus, jenseits des westlichen Pop-Buddhismus, in keiner Weise gerecht."

01. November 2009 | MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR • Kritik • programmkino.de

Eine umfassende buddhistische Lehrstunde hat Thomas Engel erhalten. "Wer der Lehre Buddhas und der Buddhismus-Idee aufgeschlossen gegenüber steht, kann aus diesem formal eher nüchternen Dokumentarfilm, in dem sich Sogyal Rinpoche gerne ein wenig in den Vordergrund stellt, zweifellos Nutzen ziehen."

12. Oktober 2009 | MITGEFÜHL, WEISHEIT UND HUMOR • Kritik • filmz.de

Linksammlung zum Film

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,33358