Film-Zeit auf     

COCO CHANEL - DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT

COCO CHANEL - DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT

Regie Anne Fontaine
Kinostart 13.08.2009

Inhalt • COCO CHANEL - DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT

Ein kleines Mädchen, das irgendwo im tiefsten Frankreich mit seiner Schwester in einem Waisenhaus lebt und jeden Sonntag vergeblich darauf wartet, vom Vater abgeholt zu werden. Eine Varietésängerin mit schwacher Stimme, die vor einem Publikum aus betrunkenen Soldaten singt. Eine arme Näherin, die im Hinterzimmer einer Provinzschneiderei Säume stichelt. Eine junge, magere Nachwuchskurtisane, die bei ihrem Beschützer Etienne Balsan Zuflucht findet, unter Kokotten und Lebemännern. Eine Liebende, die weiß, dass sie niemals nur "einem Mann" gehören wird und sogar die Ehe mit Boy Capel verweigert, obwohl dieser sie wirklich liebt. Eine Rebellin, die an den Konventionen ihrer Zeit erstickt und die Kleidung ihrer Liebhaber trägt.

Dies ist die Geschichte von Gabrielle Chanel, die ihr Leben als willensstarkes Waisenkind beginnt und sich auf außergewöhnliche Weise zur legendären Modeschöpferin entwickelt, zur Verkörperung der modernen Frau – und zum zeitlosen Symbol für Erfolg, Freiheit und Stil.

Anne Fontaine (EINE SAUBERE AFFÄRE) inszenierte COCO CHANEL - DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT (COCO CHANEL - DER BEGINN EINER LEIDENSCHAFT Trailer) nach einem Drehbuch, das sie zusammen mit Camille Fontaine und unter Mitarbeit von Christopher Hampton (GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN) schrieb. Als Vorlage diente das Buch "L’irrégulière" von Edmonde Charles-Roux. Die Produktion verantworten Philippe Carcassone (RIDICULE - VON DER LÄCHERLICHKEIT DES SCHEINS), Caroline Benjo (DIE KLASSE (DIE KLASSE Trailer)) und Carole Scotta (DIE KLASSE (DIE KLASSE Trailer)).

In der Titelrolle spielt Audrey Tautou (DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE); weitere Rollen übernehmen Benoît Poelvoorde (MANN BEIßT HUND), Emmanuelle Devos (DER WILDE SCHLAG MEINES HERZENS), Marie Gillain (WIE IN DER HÖLLE) und Alessandro Nivola (JURASSIC PARK III). Zum kreativen Team zählen Kameramann Christophe Beaucarne, Produktionsdesigner Olivier Radot, Cutter Luc Barnier und Kostümdesignerin Catherine Leterrier. Die Musik komponierte Alexandre Desplat.

Die Produktion wurde vom Hause Chanel unterstützt, das seine Archive öffnete und seine Kollektionen auslieh.

Copyright: Warner Bros. Pictures

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 1,22114