Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB

PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB

Regie Jean-Francois Richet
Kinostart 21.05.2009

Kritiken • PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB

04. Februar 2009 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • critic.de Partner von film-zeit

Obwohl der Film keineswegs langweilig wird, steht Felix Frieler dem Film kritisch gegenüber. "Die Konzentration auf das egomanische Geltungsbedürfnis Jacques Mesrines gibt dem Plot zwar eine gewisse Stringenz, wirkt aber zu eindimensional, um ein differenziertes Porträt zu zeichnen."

21. Mai 2009 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • perlentaucher.de

Ekkehard Knörer hat die Geschichte nicht überzeugt. Der Film "zeigt Mesrine als einen, der sich das selbst nicht recht abnimmt. Als einen, der mit seinem Image spielt, ohne es souverän in der Hand zu haben. Er versucht sich als Doctor des eigenen Spin und muss scheitern. Der Film zeigt das Bild des gefangenen Aldo Moro und schafft so mit unfreiwilliger Ambivalenz die Kontexte, die Mesrine sucht. Fatal ist es für ihn, wenn sich die Unmöglichkeit souveräner Verfügung übers eigene Bild erweist. Für den Narzssten lauern Kränkungen überall. Maßlos, ja, tödlich ist darum Mesrines Hass auf die, die an seine Stilisierung als Robin Hood und Staatsfeind aus politischen Motiven nicht glauben."

14. Mai 2009 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • br-online.de

Gregor Wossilus hebt die psychologische Komponente des Films hervor. "PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB (PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB Trailer) beleuchtet vielmehr als der erste Teil die psychologischen Aspekte dieses charismatischen Kriminellen, herausragend gespielt von Vincent Cassel. Die Erzählebenen überlagern sich diesmal, während das Tempo im Vergleich zum ersten Teil nicht gedrosselt wurde. PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB (PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB Trailer) hetzt von einem Schauplatz zum nächsten, es wird viel geschossen und wieder viel gestorben. Womit der Film der Paranoia Rechnung trägt, die Mesrine in seinen letzten Jahren stets ausgefüllt haben muss."

01. Mai 2009 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • filmz.de

Linksammlung zum Film.

01. Mai 2009 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • programmkino.de

Volker Mazassek bemängelt, dass Mesrine im Verhältnis zu den anderen Figuren zuviel Raum beansprucht. "Dieses Defizit gleicht Jean-Francois Richet etwas dadurch aus, dass er kein fertiges Bild Mesrines abliefert. Er zeigt bestimmte Facetten, gibt aber keine letztgültige Antwort auf die Frage, was den Staatsfeind Nummer eins denn nun wirklich antrieb. Sein Film ist anders angelegt als Bernd Eichingers DER BAADER MEINHOF KOMPLEX (DER BAADER MEINHOF KOMPLEX Trailer), der auf enervierende Weise das historische Meinungsmonopol beansprucht."

01. Mai 2009 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • programmkino.de

Thomas Engel lobt die Schauspieler, allen voran den Hauptdarsteller. "Das Aufsehen erregende Leben eines charismatischen Schwerverbrechers. Halbdokumentarischer Qualitätsreißer."

01. Mai 2009 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • schnitt.de

Nils Bothmann feiert Regie und Besetzung des Films. "Gerade Jean-Francois Richet souveräne Inszenierung adelt PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB (PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB Trailer) zu gelungenem Genrekino; für die französische Antwort auf SCARFACE (SCARFACE Trailer) fehlt dann allerdings ein dichteres Skript."

01. Mai 2001 | PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB • Kritik • kino-zeit.de

Florian Koch kommt zu dem Schluss: "Auch wenn hier mancher Handlungsstrang etwas zerfaserter und weniger konzentriert entwickelt wirkt als in Teil 1, und Jean-Francois Richet eine Folterszene an einem Journalisten übertrieben selbstzweckhaft stilisiert, bringt PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB (PUBLIC ENEMY NO. 1 - TODESTRIEB Trailer) den Jacques Mesrine-Abgesang nach vier Stunden zu einem insgesamt überzeugenden Ende."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
17823 Filme,
69722 Personen,
5014 Trailer,
869 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,46974