Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

OB IHR WOLLT ODER NICHT

OB IHR WOLLT ODER NICHT

Regie Ben Verbong
Kinostart 30.04.2009

Kritiken • OB IHR WOLLT ODER NICHT

30. April 2009 | OB IHR WOLLT ODER NICHT • Kritik • Berliner Zeitung

Schema F hat Alexandra Seitz ausgemacht. Der Film "hätte ein aufrichtiger Film über diese Frage und mögliche Antworten sein können. Stattdessen verharrt Verbongs Inszenierung sowohl ästhetisch als auch erzählerisch auf dem kreuzbiederen Niveau eines Fernsehfilms. Vor allem verärgern die realitätsfremde Darstellung der Möglichkeiten, die sich einem Todkranken bieten, und die beschönigende Zeichnung der Krankheit selbst. Schleim, Schweiß und Scheiße werden ausgespart, Ärger mit der Krankenkasse ist unbekannt, der Kampf um Schmerzbehandlung oder Hausbesuche unnötig."

16. April 2009 | OB IHR WOLLT ODER NICHT • Kritik • film-dienst 09/2009

Die Darsteller haben Alexandra Wach überzeugt, der Film nicht. "Der Inszenierung gelingt dabei nicht jede mitunter allzu vorhersehbare Charakterisierung, manche Bildgestaltung schrammt an der Werbeästhetik vorbei, und auch die Dramatik absurder Verwicklungen wirkt bisweilen erzwungen. Leider drückt der sonst um einen direkten Ton bemühte Film zum Ende hin kräftig auf das Gefühlspedal. Das führt zu einer seltsamen Verschiebung der Gewichte vom lakonischen Ansatz zur therapeutischen Sicht."

15. April 2009 | OB IHR WOLLT ODER NICHT • Kritik • br-online.de

Ein recht schwermütiges Kinostück sah Heidi Reutter. "Die sonst eher auf emanzipierte Frauenfiguren abonnierte Senta Berger als spießiges Muttchen irritiert. Und so bleibt man über lange Strecken dieses Films als Zuschauer überraschend unberührt. Bis zum unausweichlichen Finale, als kein Fünkchen Hoffnung mehr da ist, für niemanden. Erst dann, als Laura auf den tödlichen Cocktail wartet und sich von ihrer Familie verabschiedet, ist man zutiefst bewegt. Ben Verbong, der hier übrigens ein Stück persönliche Familiengeschichte verarbeitet, hat doch noch ganze Arbeit geleistet."

03. April 2009 | OB IHR WOLLT ODER NICHT • Kritik • programmkino.de

David Siems lobt den Film. "Den schwierigen Spagat zwischen emotional anspruchsvoller Unterhaltung und grotesker Komödie meistert Regisseur Ben Verbong dabei überraschend gut ... Zwar entsprechen die Geschwister mitunter erwartbaren Rollenklischees, doch OB IHR WOLLT ODER NICHT (OB IHR WOLLT ODER NICHT Trailer) lebt von berührenden Momenten, wenn sich die kranke Laura etwa auf dem Friedhof genau auf die Stelle legt, an der ihr späteres Grab stehen soll. So ist der Film weniger ein Drama über Sterbehilfe, sondern viel mehr eine Hommage an den Ort, an dem man zum ersten Mal wahre Liebe erfährt – die eigene Familie."

03. April 2009 | OB IHR WOLLT ODER NICHT • Kritik • programmkino.de

Viele Themen hat Thomas Engel ausgemacht: Sterbehilfe und Eheschelte, Trennung und Abschied, Lebensrettung, Tod. "Regisseur Ben Verbong hat die Dinge des täglichen Lebens im Griff. Zur reinen Erbauung ist der Film allerdings nicht gedacht. Aber er zeigt, welchen Halt Familie und Liebe dem Leben bieten können, auch wenn, wie hier, der Tod nicht weit ist."

02. April 2009 | OB IHR WOLLT ODER NICHT • Kritik • Filmbewertungsstelle

"Der szenische Aufbau des Films gleicht einer Theaterinszenierung, einem Kammerspiel. Auch hat Ben Verbong bewusst und ausdrücklich Schauspielerinnen und Schauspieler mit Theatererfahrung ausgewählt, um eine "physische Inszenierung im Raum mit ihnen vorzunehmen, damit sich die Schauspieler nicht neu erfinden müssen." Ein sehenswert realisiertes Konzept. Allerdings findet Ben Verbongs Entscheidung für einen filmischen "Sonderweg" nicht nur Zustimmung bezüglich der Tonlage insgesamt."

01. April 2009 | OB IHR WOLLT ODER NICHT • Kritik • filmz.de

Linksammlung zum Film.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,59875