Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MONSTERS VS. ALIENS

MONSTERS VS. ALIENS

Regie Rob Letterman
Conrad Vernon
Kinostart 02.04.2009

Kritiken • MONSTERS VS. ALIENS

06. Dezember 2010 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • Monsters vs. Aliens

Mehr Trailer und mehr Bilder zu MONSTERS VS. ALIENS (MONSTERS VS. ALIENS Trailer) auf trickfilm-zeit.de

06. Dezember 2010 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • Monsters vs. Aliens

Überblick zum Film auf moviepilot.de

02. April 2009 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • Berliner Zeitung

Slapstick und Witz haben Katja Lüthge erfreut. "Der ansehnlich animierte Retro-Spaß kommt im modernsten Gewand daher. Wie ein Wanderprediger mit Mission ist Studiochef Jeffrey Katzenberg ja derzeit unterwegs, um den Segen der neuen 3D-Technik zu preisen. Tatsächlich ist der Film mit seinen Druckwellen, fliegenden Gesteinsbrocken oder der Klonekriegerarmee optisch recht hübsch in den Zuschauerraum hineindesigned - wie wir vermuten, die Pressevorführung konnte nämlich nicht in 3D gezeigt werden."

02. April 2009 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • Der Tagesspiegel

Für Sebastian Handke sieht es so aus, als hätten sich die Filmemacher "keine Mühe gegeben, sondern einfach ein bisschen gesammelt, alles zusammengerührt und dann abgewartet, was dabei heraus- kommt. Es kam heraus: ein ideenloser Film ohne Zauber, Esprit oder Charme. Die Synchronisation macht es noch schlimmer. Wie so oft bei der Eindeutschung von Animationsfilmen werden die Originalstimmen erstklassiger Sprecher (Kiefer Sutherland, Reese Witherspoon, Hugh Laurie) durch deutsches C-Talent ohne Können und Stimme ersetzt."

02. April 2009 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • Neue Züricher Zeitung

Jürg Zbinden sagt es so: Der Film ist "bestimmt keine billige Effekthascherei, aber die Verblüffung lässt allmählich nach, oder man gewöhnt sich an die dritte Dimension. Vor allem hätte der Witz mehr Schärfe vertragen."

28. März 2009 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • critic.de

In der dritten Dimension findet Frédéric Jaeger den Film richtig gut. "Das liegt zum einen daran, dass er ausgiebig Szenen bereithält, in denen die Raumtiefe ihre Wirkung entfaltet, etwa Explosionen, Massenaufläufe oder Verfolgungsjagden. Zum anderen weiß der Film, weit über die Vermittlung von Dynamik und Überwältigung hinaus, das Gefühl einer körperlichen Sensation entstehen zu lassen. Als sei die Materialität von aufgewühltem Staub oder Sand, deren Partikel durch die Luft fliegen, spürbar, die Beweglichkeit des Wassers durch die aufsteigenden Luftblasen greifbar oder das Glas einer Fensterscheibe, durch das wir hindurchblicken, fassbar."

15. März 2009 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • film-dienst 07/2009

Jörg Gerle sah viel Gestohlenes. "Das wäre nicht einmal das Schlimmste, wenn sich die chronische Ideenarmut nicht auch in den Pointen widerspiegeln würde, deren witzige Highlights (geschickt kompiliert) allesamt im Trailer zu sehen sind. ... Wie bei Prototypen üblich, wird vieles auf den "Aha"-Effekt abgestellt, der die plastischen Möglichkeiten des Mediums vor Augen führen soll. Dumm nur, dass der Film in den meisten Kinos noch in 2D gezeigt wird, sodass selbst dieser teure Effekt verpufft. Vielleicht sollte man sich – wie bei Pixar – doch etwas mehr um die Story Gedanken machen. Das lohnt sich in jeder Dimension!"

02. März 2009 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • br-online.de

All das ist nett anzusehen, es verfehlt nur komplett sein Zielpublikum, kritisiert Gregor Wossilus. "Kaum ein junger Zuschauer wird sich einen Reim aus den reichlichen Genrezitaten machen können, da ihm cineastisch dafür einfach die Grundlagen fehlen dürften. Genauso wie ein Bewußtsein für die Stimmung im Amerika der Fünfziger. ... Fast jede Szene enthält irgendein gigantisches digitales Setting, laufend kracht es gewaltig. Viel für's Auge, aber alles ohne Seele. Die obligatorische Moral von Toleranz, Gruppendenken und Akzeptanz des anderen gerade wegen seines Andersseins, sie wird zwischen das rastlosen Treiben mehr oder weniger hineingequetscht und bremst eher die Handlung."

01. März 2009 | MONSTERS VS. ALIENS • Kritik • filmz.de

Linksammlung zum Film.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,48789