Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

EL BAÑO DEL PAPA

EL BAÑO DEL PAPA

Regie Cesar Charlone
Enrique Fernández
Kinostart 04.12.2008

Kritiken • EL BAÑO DEL PAPA

11. Dezember 2008 | EL BAÑO DEL PAPA • Kritik • kino-zeit.de

Laut Marie Anderson ist der Film "keine überspitzte Zote über das Territorium der Fäkalien, sondern eine ebenso komisch wie liebevoll inszenierte Geschichte über das mühsame Überleben der kleinen Leute in Uruguay, die ihre erfinderischen und improvisatorischen Kräfte in Bewegung setzen, um das bestmögliche aus einer einmaligen Chance zu machen, auf die sich all ihre Sehnsüchte nach einem besseren, würdigen Leben richten. Auch wenn der Zuschauer ahnt, dass diese glorifizierte Chance kaum die als gewaltig erwarteten Veränderungen mit sich bringen wird, ist es doch der agile Mut dieser Menschen, nichts unversucht zu lassen, der bei diesem Film besonders berührt."

04. Dezember 2008 | EL BAÑO DEL PAPA • Kritik • Berliner Zeitung

Wunderbar findet Daniela Zinser den kleinen Film. Er "nimmt sich viel Zeit, all das zu erzählen. Wie beschwerlich die Schmuggelarbeit ist, wie die Menschen zusammenhalten und wie sehr ihnen die Fernsehbilder etwas vorgaukeln. Er zeigt sie, wie sie aufstehen und weitermachen - mit Würde und Menschlichkeit, wie sie einander verzeihen und nie aufhören, sich nach einem besseren Leben zu sehnen. ... dank der Kameraführung von Cesar Charlone (CITY OF GOD, DER EWIGE GÄRTNER) ist das Bild dieser Stadt, dieser Menschen authentisch und zu Herzen gehend zärtlich gezeichnet."

04. Dezember 2008 | EL BAÑO DEL PAPA • Kritik • perlentaucher.de

Für Ekkehard Knörer treffen hier eine kleine, realistisch gemeinte Alltagsgeschichte und ambitioniertes Weltkino-Kameraniveau aufeinander. "Aufwand und Ertrag geraten im einen wie im anderen Fall in beträchtliche Missverhältnisse. Die Kurzgeschichtenidee vom Klo, das der arme Beto baut, um vom Papstbesuch zu profitieren, trägt nicht über neunzig Minuten. Da helfen dann auch die Studienwünsche der Tochter, die Härten des Schmuggellebens und die Andeutung eines sozialem Umfelds nicht. Erst recht nicht hilft die mit Musik und Bewegung und Gegenlicht aufgemotzte Dauerradfahrerei. Gewiss, dieser Film blickt mit Sympathie und dem, was man gerne Wärme nennt, auf seine Figuren. Für voll nimmt er sie dennoch so wenig wie uns."

02. Dezember 2008 | EL BAÑO DEL PAPA • Kritik • film-dienst 25/2008

Wolfgang Hamdorf sah "ein traurig-kauziges Schelmenstück über den Traum kleiner Leute vom bescheidenen Reichtum, von ferngesteuerten Sehnsüchten, die die Medien in die Hütten und Häuser tragen, Wünsche, die in enttäuschten Hoffnungen enden. Dabei hält der Film die Balance zwischen Satire und sozialem Drama, ist menschlich und mit schwarzem Humor gewürzt; entwickelt einen eigenen, langsamen Rhythmus in Schnitt und Bildgestaltung. Bei aller grotesken Übersteigerung bleiben die beiden Regisseure dicht an ihren Helden."

01. Dezember 2008 | EL BAÑO DEL PAPA • Kritik • programmkino.de

Hendrike Bake fühlte sich an den neorealistischen Klassiker FAHRRADDIEBE erinnert. "Und auch sonst erinnert Vieles in dem uruguayanischen Oscarbeitrag 2008 an die Filme der italienischen Neorealisten. Die Aufmerksamkeit der beiden Regisseure für die Lebens- und Arbeitswelt ihrer Protagonisten gehört dazu, ebenso wie ihre ungeschönten aber von Sympathie getragenen Porträts und die so schlicht wirkenden, wunderschön komponierten Bilder von Cesar Charlone, der bereits mehrfach für Fernando Meirelles (CITY OF GOD, DER EWIGE GÄRTNER) Kamera führte."

01. Dezember 2008 | EL BAÑO DEL PAPA • Kritik • programmkino.de

Michael Meyns hätte sich mehr Zurückhaltung bei den Bildern gewünscht. "Die extrem gesättigten Farben, verkannteten Einstellungen und rasanten Schnitte, die bei der Ghetto-Saga noch einen gewissen Sinn hatten, wirken in dieser eher bedächtigen, eben tragikomischen Geschichte fehl am Platz. Es wirkt als hätten die Macher der Substanz ihrer Erzählung nicht vertraut und versucht sie mittels knalliger Bilder aufzuwerten. Dabei wäre das gar nicht nötig gewesen, denn EL BAÑO DEL PAPA ist auch so ein vielschichtiger, sehenswerter Film."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,58607