Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

PARIS, PARIS

PARIS, PARIS
Regie Christophe Barratier
Kinostart 27.11.2008

Inhalt • PARIS, PARIS

Mitte der 30er Jahre in Paris. Die Belegschaft des Musiktheaters "Chansonia" kämpft darum, das geschlossene Haus mit einer eigenen Show wieder zu eröffnen - allen voran die drei Freunde Pigoil (Gérard Jugnot), Milou (Clovis Cornillac) und Jacky (Kad Merad). Als Pigoil das Sorgerecht für seinen Sohn Jojo (Maxence Perrin) entzogen wird, bricht für den arbeitslosen Bühnenarbeiter eine Welt zusammen. Die Show muss zum Erfolg werden, denn nur so hat er eine Chance, seinen Sohn zurückzubekommen.

mehr Inhalt zu PARIS, PARIS

Crew • PARIS, PARIS

Regie: Christophe Barratier
Darsteller: Gérard Jugnot, Eric Naggar, Christophe Kourotchkine, Clovis Cornillac, Maxence Perrin ...
Verleih/Copyright: Constantin

mehr Crew zu PARIS, PARIS

Kritik • PARIS, PARIS • 26. November 2008 • critic.de

Für Frédéric Jaeger verkörpert der Film eine Vorstellung von Kino, die das gemeinschaftsstiftende Moment hervorhebt. Er vermag "ganz nebenbei seine Schauwerte auszustellen – Stichwort entfesselte Kamera – und verbindet dies mit dem kruden Versuch einer aseptisierten Vergangenheitsdarstellung voll lächerlich-harmloser Charaktere brauner und roter Gesinnung. Dass der Film im Gegensatz zu DIE KINDER DES MONSIEUR MATHIEU kein Zentrum findet und nicht einen der Konflikte ausreichend überzeugend unterfüttert, führt nach und nach zur Gleichgültigkeit gegenüber den Figuren. Selbst mit einem bedingungslosen Willen, sich unterhalten zu fühlen, ist dem nur schwerlich beizukommen."

mehr Kritik zu PARIS, PARIS

Trailer

  • PARIS, PARIS Trailer
PARIS, PARIS Trailer
mehr Trailer zu PARIS, PARIS

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,72472