Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BUDDHISTISCHE STILLE

BUDDHISTISCHE STILLE
Regie Marita Grimke
Kinostart 20.11.2008

Inhalt • BUDDHISTISCHE STILLE

Weltweit ist der Dalai Lama bekannt und wird er verehrt. Er gilt weithin als unanfechtbare moralische Instanz. Betritt er bei öffentlichen Vorträgen die Bühne, reißt es die Menschen auf die Füße und die Standing Ovations enden erst, wenn Seine Heiligkeit signalisiert, dass es jetzt aber genug sei. Was ist es, das den Dalai Lama auf eine so breite Zustimmung stoßen lässt? Ist es seine warmherzige Persönlichkeit oder sind es seine Aussagen? Bieten die Lehre des Buddha und bieten buddhistische Meditationspraktiken einen Ausweg aus den Problemen unserer technisierten, globalisierten und damit für manche beängstigenden Welt? Wie setzen Menschen im Westen die Lehren des Dalai Lama in ihrem Alltag um?

mehr Inhalt zu BUDDHISTISCHE STILLE

Crew • BUDDHISTISCHE STILLE

Regie: Marita Grimke

mehr Crew zu BUDDHISTISCHE STILLE

Kritik • BUDDHISTISCHE STILLE • 02. November 2008 • programmkino.de

Filmisch ist das laut Thomas Volkmann "völlig unspektakulär, wechseln sich klassische Interviewsituationen immer wieder mit Aufnahmen ab, in denen die Gesprächspartner allein oder in einer Gruppe ihre Reise zur Erleuchtung antreten, sprich vor laufender Kamera meditieren. Sehr frei erzählen die Dalai-Lama-Jünger da von ihren Sorgen und Seelennöten und wie die Meditation ihr Leben verändert und ihnen bei der Bewältigung von Problemen in einer zunehmend technisierten und für manchen beängstigenden Welt geholfen hat. Nicht zuletzt auch darüber, wie sich die Lehren des Dalai Lama im westlichen Umfeld umsetzen lassen. Interessant dabei, dass auch Grimkes Doku zu dem Schluss kommt, erst die eigenen Probleme zu lösen, ehe man die Welt verändert."

mehr Kritik zu BUDDHISTISCHE STILLE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,33782