Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE
Regie Alexander Kluge

Inhalt • NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

"Der Entschluß steht fest, das KAPITAL nach dem Szenarium von Karl Marx zu verfilmen", notierte Sergej M. Eisenstein am 12. Oktober 1927. Sergej M. Eisenstein, der mit PANZERKREUZER POTEMKIN (1925) die Filmsprache revolutionierte, wollte Marx’ Buch "kinofizieren". Die Herausforderung, die von einem solchen Werk ausgeht, so glaubte er, würde die Filmkunst von Grund auf umrücken. Ihm schwebte die Anwendung völlig neuer, von James Joyce’ Ulysses abgeleiteter Formen vor: "faits divers", "emotionale Konvolute" und Reihen "dialektischer Bilder".

mehr Inhalt zu NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Crew • NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Regie: Alexander Kluge

mehr Crew zu NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Kritik • NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE • 10. Dezember 2008 • Berliner Zeitung

Durchwachsen nennt Christoph Hochhäusler das Ergebnis. "Einerseits gelingen ihm im Dialog mit so beweglichen Köpfen wie Peter Sloterdijk, Dietmar Dath oder Rainer Stollmann Fragmente einer Neuaneignung Marx' aus dem Geiste der Poesie. ... Andererseits verhebt sich Alexander Kluge bei dem Versuch, die dramaturgischen und formalen Ideen Sergej M. Eisensteins, die Vision eines "Kugelfilms" etwa, für seine Fernsehpraxis fruchtbar zu machen."

mehr Kritik zu NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,4568