Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE
Regie Alexander Kluge

Inhalt • NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

"Der Entschluß steht fest, das KAPITAL nach dem Szenarium von Karl Marx zu verfilmen", notierte Sergej M. Eisenstein am 12. Oktober 1927. Sergej M. Eisenstein, der mit PANZERKREUZER POTEMKIN (1925) die Filmsprache revolutionierte, wollte Marx’ Buch "kinofizieren". Die Herausforderung, die von einem solchen Werk ausgeht, so glaubte er, würde die Filmkunst von Grund auf umrücken. Ihm schwebte die Anwendung völlig neuer, von James Joyce’ Ulysses abgeleiteter Formen vor: "faits divers", "emotionale Konvolute" und Reihen "dialektischer Bilder".

mehr Inhalt zu NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Crew • NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Regie: Alexander Kluge

mehr Crew zu NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Kritik • NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE • 08. Januar 2009 • Der Tagesspiegel

Helmut Merker sieht in der Verfilmung zahlreiche Beispiele für die listenreichen Gedankengänge des Regisseurs. "Gelehrtengespräche, weit und tief, verwegen und verspielt. Aber keine Sorge, auch wenn die eigenen Marx-Studien verblasst sein mögen, es ist immer ein großes Vergnügen, diesen Experten bei der "allmählichen Verfertigung der Gedanken beim Reden" zuzusehen und zu hören – und zu beobachten, wie Alexander Kluge sie durch Einschübe und Gedankensprünge, die immer mit seinem charakteristischen "ja?" enden, überrascht, irritiert, aus dem Konzept bringt, in eine andere Richtung lenkt. Dabei wird nie ganz klar, wie viel Zustimmung oder Widerspruch sich hinter Alexander Kluges Einwänden verbirgt."

mehr Kritik zu NACHRICHTEN AUS DER IDEOLOGISCHEN ANTIKE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,77444