Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ZUFÄLLIG VERHEIRATET

ZUFÄLLIG VERHEIRATET

Regie Griffin Dunne
Kinostart 13.11.2008

Kritiken • ZUFÄLLIG VERHEIRATET

14. November 2008 | ZUFÄLLIG VERHEIRATET • Kritik • Berliner Zeitung

Für Carmen Böker schlägt die Komödie "die üblichen Haken: Großstadtneurotikerin entdeckt den Leichtsinn, sagt sich los von der Verlockung, kommt zurück, will den Biedermann heiraten, will dann doch nicht etc. Das überrascht kaum einmal, da die beiden Herren allzu stereotyp ausgemalt sind und jede Entscheidung gegen den Hallodri die Protagonistin zur ewigen Spaßbremse werden lassen würde. Armer Colin Firth. Den lieben nämlich sonst eigentlich auch viele, um nicht zu sagen: fast alle Frauen."

13. November 2008 | ZUFÄLLIG VERHEIRATET • Kritik • Der Tagesspiegel

Martin Schwickert bescheinigt Uma Thurman, keine Komödiantin zu sein. "Arme Uma. Wie sie sich in dieser flachromantischen Komödie abmüht! Ihre Emma muss besoffen auf die Tischkante knallen und fortan mit einer Platzwunde herumlaufen. Man möchte ihr das Samurai-Schwert in die Hand drücken, damit sie diesem unwürdigen Treiben ein Ende bereitet – doch da Thurman hier auch noch ihr Debüt als Produzentin gibt, hat sie das Elend selbst zu verantworten."

13. November 2008 | ZUFÄLLIG VERHEIRATET • Kritik • Der Standard

"Emmas komische Seiten sollen sich in dieser Hollywood-Dutzendware primär durch innere und äußerliche Anwendung von Flüssigkeiten entfalten. Auch sonst hält sich der Einfallsreichtum in Grenzen. So geraten schließlich in diesem schlicht und schlecht erfundenen Universum Sam Shepards echt schiefe Zähne zum mehr oder weniger einzigen wohltuenden Anblick."

13. November 2008 | ZUFÄLLIG VERHEIRATET • Kritik • Junge Welt

Für Tina Heldt ist das hervorstechendstes Merkmal des Films sein Eklektizismus. "Natürlich wird das Thema nicht einmal parodistisch wiederaufgekocht, selbst dafür ist der Film noch zu schlaff und feige, sondern ist lediglich als eine weitere "edle" und "bedeutungslose" Stilzutat unter so vielen anderen, um einen rundherum öden und hilflosen Lifestyle für ein paar Viertelstunden aufzupeppen."

04. November 2008 | ZUFÄLLIG VERHEIRATET • Kritik • film-dienst 23/2008

Die Wege mancher Drehbuchautoren von romantischen Komödien sind ebenso unergründlich wie berechenbar, stellt Jörg Gerle fest. Auch das hier hat er schon mehrfach gesehen. "Mit all dem ist ZUFÄLLIG VERHEIRATET eine unspektakuläre Variante des ewig Gleichen. Die passabel, wenngleich etwas penetrant die zunächst blasierte, dann befreite Doktorin spielende Uma Thurman lässt mit ihrer "demanzipierten" Rolle ihren heldischen Ausflug in KILL BILL vergessen; Jeffrey Dean Morgan als ihr Partner bleibt so wenig charismatisch, dass nicht einmal seine Feuerwehruniform aufreizend wirkt."

01. November 2008 | ZUFÄLLIG VERHEIRATET • Kritik • br-online

Laut Margret Köhler ist die Geschichte so vorhersehbar wie Weihnachten, "aber darunter leidet das simpel gestrickte Vergnügen mit viel Situationskomik nicht, weil die aufgekratzte Thurman, der charmante Morgan und der spröde Firth in ihren Gegensätzen ein umwerfendes Team bilden, um sie herum sammeln sich gut gezeichnete Nebenfiguren wie ein indischer Clan, der über Patricks Liebesleben mit Argusaugen wacht oder die ehrenwerte Hochzeitsgesellschaft, die kurz vorm finalen "Ja, ich will" aus der Kirche fliehen muss. Und wenn Uma Thurman sich beim Billardspiel wunderbar betrinkt, fröhlich und entspannt vor sich hinprostet und -prustet, muss selbst der größte Griesgram lachen. Eine romantische Komödie, die einfach unterhalten will. Das ist manchmal eine große Kunst."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,43728