Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

GERDAS SCHWEIGEN

GERDAS SCHWEIGEN
Regie Britta Wauer
Kinostart 06.11.2008

Inhalt • GERDAS SCHWEIGEN

Am Anfang steht ein Tabubruch: Das Kind Knut fragt seine 'Tante Gerda' aus Amerika, gerade zu Besuch in der DDR, nach dem Verbleib ihres Kindes, über das niemand zu sprechen wagt. Die Kaffeegäste schweigen entsetzt. Knut ist verwirrt und beschämt. Diesen Sonntagnachmittag wird er nie vergessen.

mehr Inhalt zu GERDAS SCHWEIGEN

Crew • GERDAS SCHWEIGEN

Regie: Britta Wauer
Verleih/Copyright: Piffl Medien

mehr Crew zu GERDAS SCHWEIGEN

Kritik • GERDAS SCHWEIGEN • 06. November 2008 • Der Tagesspiegel

Es gibt keine Ordnung des Überlebens, meint Kerstin Decker. "Aufarbeiten. Verdrängen. Das sind unbeholfene Worte Nichtbetroffener, die nicht verstehen, dass, wer weiterleben will, vor allem auch eins können muss: vergessen. Sogar ein Kind vergessen, das man einmal hatte und verlor. Und sich irgendwann doch daran erinnern? Es gibt noch eine zweite Ebene in dem Film. Die Geschichte der übergroßen Scheu und Scham dieser so mutigen Frau, dem eigenen über 50-jährigen Sohn mit einem konservativ-jüdischen Weltbegriff das zu sagen, was dank einem deutschen Buch längst viele Unbeteiligte wissen."

mehr Kritik zu GERDAS SCHWEIGEN

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,32668