Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ZWEIER OHNE

ZWEIER OHNE

Regie Jobst Oetzmann
Kinostart 16.10.2008

Kritiken • ZWEIER OHNE

09. Oktober 2008 | ZWEIER OHNE • Kritik • film-dienst 21/2008

Jens Hinrichsen ist enttäuscht, weil sich der Filmemacher fast sklavisch an die Novelle hält, "leider auch dort, wo das filmische Medium Kurskorrekturen gefordert hätte. Funktioniert das Hin- und Herdriften des Ich-Erzählers Johann zwischen romantischem Lebensgefühl und normaler Lebenspragmatik im Roman tadellos, bleibt der Film auf halbem Weg vom Realismus zur Fantastik stecken (der geheimnisvolle Ort, die "lebenden" Toten, das Doppelgänger-Motiv). Der Inszenierung fehlt es an Kühnheit, die stürmende und drängende Innenwelt der Protagonisten mit angemessenen Mitteln zu stützen. Das Ergebnis bleibt denn auch weit unter dem Niveau besserer "Tatort"-Krimis."

02. Oktober 2008 | ZWEIER OHNE • Kritik • programmkino.de

Es sind vor allem die beiden jungen Hauptdarsteller, die dem Film seine Kraft geben, stellt Michael Meyns fest. "Tino Mewes und Jacob Matschenz spielen mit großer Natürlichkeit und Überzeugung und lassen auch das gelegentliche Abdriften des Drehbuchs ins allzu melodramatische Vergessen. Darüber hinaus sorgt das gute Auge von Kameramann Tomas Erhart Auge für eindrucksvolle Bilder, die aus einer Geschichte, die man auf ähnliche Weise auch im Fernsehen sehen könnte, einen echten Kinofilm macht."

01. Oktober 2008 | ZWEIER OHNE • Kritik • filmz.de

Linksammlung bei filmz.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,37579