Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

W.

W.
Regie Oliver Stone

Inhalt • W.

George studiert in Yale und ist mehr an Alkohol, Partys und Frauen interessiert als daran, eine politische Karriere einzuschlagen - sein engagierter Vater ist darüber mehr als enttäuscht. Als George Laura trifft, ändert er sein Leben. Vom Gouverneur von Texas steigt er schließlich bis zum Präsidenten der Vereinigten Staaten auf. Das brisanteste Problem seiner Regierung ist der Irakkrieg ...

mehr Inhalt zu W.

Crew • W.

Regie: Oliver Stone

mehr Crew zu W.

Kritik • W. • 17. Oktober 2008 • Der Tagesspiegel

Für Christoph von Marschall ist dies keine Generalabrechnung, der Noch-Präsidenten wird mit einem erstaunlichen Maß an Empathie gezeigt. "Anders als sein Regiekollege Michael Moore macht Stone weder Bush noch dessen politische Helfer lächerlich. Er schildert die Regierungstruppe gewiss nicht positiv, aber er hält die Möglichkeit offen, dass der Hauptakteur das Gute gewollt habe, jedoch scheiterte. Eine Art Ritter von der traurigen Gestalt. Die moralischen Tiefpunkte der Bush-Jahre – Guantanamo, der Folterskandal von Abu Ghraib, das völlige Versagen der Regierung in New Orleans nach dem Hurrikan "Katrina" – werden gar nicht oder nur am Rande erwähnt."

mehr Kritik zu W.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,43213