Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ANONYMA

ANONYMA
Regie Max Färberböck
Kinostart 23.10.2008

Inhalt • ANONYMA

April 1945. Die Rote Armee marschiert in Berlin ein. In einem halb zerstörten Wohnhaus werden die Frauen Opfer von Vergewaltigungen. Eine von ihnen ist Anonyma, einst Journalistin und Fotografin. In der Not fasst sie den Entschluss, sich einen russischen Offizier zu suchen, der sie beschützt. Und es geschieht, worauf sie am wenigsten gefasst war. Es entsteht eine Beziehung zu dem Offizier Andrej, die sich wie Liebe anfühlt, wäre da nicht die Barriere, die sie bis zum Ende Feinde bleiben lässt.

mehr Inhalt zu ANONYMA

Crew • ANONYMA

Regie: Max Färberböck
Darsteller: Juliane Köhler, Rüdiger Vogler, Irm Hermann, Nina Hoss, August Diehl ...
Verleih/Copyright: Constantin

mehr Crew zu ANONYMA

Kritik • ANONYMA • 23. Oktober 2008 • artechock.de

"Angesichts der Dimension des Themas begibt sich Max Färberböck auf eine schwierige Gradwanderung zwischen historischer Aufarbeitung und Unterhaltung. Schließlich soll der Film ja ein großes Publikum ins Kino locken. Der Ton ist pathetischer und dramatischer als der lakonische Ton Buches, der durch die Erzählstimme ab und an noch durchscheint. Auch die Liebesgeschichte zwischen dem russischen Major und der Anonyma kommt so im Buch nicht vor, aber sie macht die recht spröde Geschichte etwas melodramatischer und kinotauglicher. Doch kann man Max Färberböck nicht vorwerfen, dass er die historischen Hintergründe missachtet und undifferenziert das Leiden der Deutschen darstellt."

mehr Kritik zu ANONYMA

Trailer

  • ANONYMA Trailer
ANONYMA Trailer
mehr Trailer zu ANONYMA

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18739 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,93671