Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MÄRZ

MÄRZ

Regie Klaus Händl

Kritiken • MÄRZ

10. Januar 2009 | MÄRZ • Kritik • Der Standard

Für Josef Winkler ist dies eine beklemmende Studie. "Am Ende des Films, und das macht wohl auch noch seine Qualität aus, befällt dem Zuschauer diese Ausweglosigkeit, man bekommt Angst, möchte gerne schnell etwas Sinnvolles tun oder zu einem schönen Buch greifen, damit einem diese Figuren, die zwar nur auf der Leinwand ihr gespenstisches Leben führen, die es aber auch rings um uns gibt und die uns bedrängen - überall lauern sie -, man bekommt Angst, dass sie uns nicht ebenfalls heimholen in ihre Welt mit ihrem teuflischen Fingerzeig, der ein Wegweiser zu den Gräbern der Unsichtbaren in diesem Film ist."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,59306