Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MALA NOCHE

MALA NOCHE
Regie Gus Van Sant
Kinostart 17.07.2008

Inhalt • MALA NOCHE

Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sich Hals über Kopf in Johnny verliebt, einen illegalen mexikanischen Einwanderer, der kein Wort Englisch spricht und noch nicht einmal 18 Jahre alt ist ...

mehr Inhalt zu MALA NOCHE

Crew • MALA NOCHE

Regie: Gus Van Sant
Verleih/Copyright: Alamode Film, München

mehr Crew zu MALA NOCHE

Kritik • MALA NOCHE • 17. Juli 2008 • artechock.de

Für Rüdiger Suchsland ist der Film Vielerlei: "Die Geschichte einer Amour Fou, deren Verortung im Schwulenmilieu denkbar beiläufig und in offenem Gegensatz zu Helden des "Queer Cinema" wie Derek Jarman oder Todd Haynes inszeniert ist – es geht hier um Liebe, nicht um "schwule Identität". Dann eine Untersuchung über Cultural Clashs und Rassismus in westlichen Gesellschaften (inklusive ihrer Homosexuellenszene, die Van Sant fern ist, zu verklären); überdies ein Film über Ausbeutung und Machtverhältnisse, eine Untersuchung über Entfremdung in der Moderne, in der auch der Körper in all seinen Verwertungsmöglichkeiten zum Handelsgut mutiert."

mehr Kritik zu MALA NOCHE

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,42406