Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ES GEHT UM ALLES

ES GEHT UM ALLES

Regie Nina Pourlak
Kinostart 15.05.2008

Kritiken • ES GEHT UM ALLES

15. Mai 2008 | ES GEHT UM ALLES • Kritik • Berliner Zeitung

Laut Karin Bühler geht es hier "um das Verhältnis zwischen Boxer und Coach, Härte und Herzlichkeit, um das Zusammenfinden zweier Charaktere aus unterschiedlichen Kulturkreisen in einem harten Geschäft. Leider wird dieses Thema in den 94 Minuten des Films nicht stringent verfolgt. ... Wenn also die Regisseurin nicht nur hätte geschehen lassen, sondern dem Geschehen auch eine Richtung gegeben hätte, dann wäre nicht nur eine nette und etwas zu lang geratene Dokumentation dabei herausgekommen, sondern vermutlich ein wunderbarer Film."

15. Mai 2008 | ES GEHT UM ALLES • Kritik • Die Tageszeitung

Sie hat ganz genau hingeschaut und doch nichts gesehen, kritisiert Andreas Rüttenhauer. "Es ist die Geschichte einer wahrscheinlich gar nicht so untypischen Trainer-Sportler-Beziehung, die als Annäherung der Kulturen verkauft wird. Ein naiver Boxfilm mit schwachem Migrationshintergrund. ES GEHT UM ALLES will viel und gibt doch nicht mehr als ein paar nette Einblicke in das Geschäft Profiboxens. Eine ganz tolle Welt muss das sein für die Regisseurin und den Kameramann Sebastian Lempe. Putzig, wie sich Abraham vor den Kämpfen mit Krone und Hermelinmantel verkleidet. Eine Qual, so ein Boxtraining. Brutal, wie sich die Faustkämpfer im Ernstfall wirklich prügeln. Und am Ende sind alle so menschlich - der Schinder wie der Schläger. Schöne, heile Boxwelt."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,28485