Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

MEMORY BOOKS

MEMORY BOOKS
Regie Christa Graf
Kinostart 01.05.2008

Inhalt • MEMORY BOOKS

Memory Books, Erinnerungsbücher, so heißen kleine, bunte Hefte, vollgeschrieben und -gemalt von Menschen, die oft kaum das Alphabet beherrschen. Eltern, die HIV-positiv sind, formulieren darin Gedanken, Bräuche und Wünsche für ihre Kinder, die bald alleine aufwachsen müssen. In Uganda und anderen Ländern Afrikas, wo immer mehr Kinder auf sich gestellt sein werden, sind solche bewegenden Tagebücher oft das einzige Erbe, das erkrankte Mütter hinterlassen können - wie Harriet, die für ihre sechsjährige Tochter festhält, was sonst bald niemand mehr weiß.

mehr Inhalt zu MEMORY BOOKS

Crew • MEMORY BOOKS

Regie: Christa Graf
Verleih/Copyright: Stardust

mehr Crew zu MEMORY BOOKS

Kritik • MEMORY BOOKS • 24. April 2008 • kino-zeit.de

Bewegend nennt Joachim Kurz die Dokumentation. Der Film "verdeutlicht, welche menschliche Tragödie sich in Ostafrika unter den Augen der Weltöffentlichkeit abspielt und wie die Ugander einen Weg gefunden haben, um mit dem alltäglichen Sterben umzugehen. Bemerkenswert ist dabei vor allem, dass es der Filmemacherin gelingt, die Balance zwischen Trauer und Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu halten, so dass der Film nicht nur traurig und betroffen macht, sondern auch als Aufforderung dazu verstanden werden muss, einen Beitrag zur Linderung der unglaublichen Not zu leisten."

mehr Kritik zu MEMORY BOOKS

Trailer

  • MEMORY BOOKS Trailer
MEMORY BOOKS Trailer
mehr Trailer zu MEMORY BOOKS

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,40384