Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

KEHRAUS, WIEDER

KEHRAUS, WIEDER
Regie Gerd Kroske
Kinostart 17.04.2008

Inhalt • KEHRAUS, WIEDER

1990, "Kehraus" nachts auf den Straßen von Leipzig: Straßenkehrer räumen weg, was keiner mehr brauchte. Neben vielem anderen Müll, auch abgenutzte Wahlplakate. Endzeitstimmung machte sich breit. Das was nach der DDR kommen sollte, klang vielversprechend, war aber noch nicht fassbar. Die drei Straßenkehrer Gabi, Henry und Stefan schwankten in ihren Lebensläufen schon immer zwischen den Polen: Kinderheim, Knast, Gelegenheitsarbeiten bei der Stadtreinigung. 1996, in "Kehrein, Kehraus" fegte schon niemand mehr von den dreien die Straßen Leipzigs. Sie pendeln zerbrechlich zwischen Sozialamt, Kneipe und Behausung. Immer bleibt ein Rest, etwas was nicht aufgeht ...

mehr Inhalt zu KEHRAUS, WIEDER

Crew • KEHRAUS, WIEDER

Regie: Gerd Kroske
Verleih/Copyright: GMfilms

mehr Crew zu KEHRAUS, WIEDER

Kritik • KEHRAUS, WIEDER • 10. April 2008 • Die Tageszeitung

Wunderschön abschiedlich glänzt das Licht auf dem nassen Asphalt, schreibt Detlef Kuhlbrodt. "Zwei der Helden sind nun tot. Einer hatte monatelang unentdeckt in seiner Wohnung gelegen. Seine Urne liegt nun in einem Sozialgrab. Unglücklich wie ein Sozialarbeiter sei er, sagt der Filmer, er hätte auf glücklichere Lebenswege gehofft. Er agiert zwar zurückhaltend, versteckt sich aber nicht wie so viele Dokfilmer hinter seinen Helden. Die Stadtlandschaften sind schön und zugleich abweisend."

mehr Kritik zu KEHRAUS, WIEDER

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,37095