Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

RUN, FATBOY, RUN

RUN, FATBOY, RUN

Regie David Schwimmer
Kinostart 03.04.2008

Kritiken • RUN, FATBOY, RUN

03. April 2008 | RUN, FATBOY, RUN • Kritik • Berliner Zeitung

Alexandra Seitz entdeckt in der britisch-amerikanischen Koproduktion die Probleme des Films: "Harsche Tempowechsel, drastisches Gefälle in der Qualität der Gags und allgemeiner rhythmischer Missklang markieren die kulturellen Einflüsse, die sich da unter einem Dach versammelt haben und partout keine harmonische Gemeinschaft ergeben wollen. Was wunder also, dass die alte Animosität zwischen dem Mutterland und seinen ehemaligen Kolonien in Form eines mehr oder weniger männlichen Zweikampfes ein für alle Mal geklärt werden soll?"

13. März 2008 | RUN, FATBOY, RUN • Kritik • critic.de

Die meisten Meriten schreibt Marcus Wessel dem Hauptdarsteller Simon Pegg zu. "Denn erst durch sein Mitwirken vor und hinter der Kamera – das zeigt sich bei einem Vergleich mit Peggs früheren Drehbüchern beispielsweise zu SHAUN OF THE DEAD und HOT FUZZ – ZWEI ABGEWICHSTE PROFIS – weicht Run, Fatboy, Run in den entscheidenden Momenten vom vorgezeichneten Weg einer romantischen Komödie "Made in Hollywood" ab. Nicht nur, dass der Humor erkennbar britisch, sprich trocken und mitunter reichlich respektlos daherkommt, auch verfällt der Film zu keiner Zeit in den klebrig-süßen Duktus vieler amerikanischer Pendants."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,59554