Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

OUTSOURCED

OUTSOURCED

Regie John Jeffcoat
Kinostart 10.04.2008

Kritiken • OUTSOURCED

10. April 2008 | OUTSOURCED • Kritik • Berliner Zeitung

Eine Globalisierungskomödie mit viel Witz und Botschaft sah Philipp Bühler. "OUTSOURCED funktioniert zuallererst ganz prächtig als nicht weiter anspruchsvolle Kulturschock-Komödie, in der dem ignoranten Todd keine Klischeefalle erspart bleibt ... Ein leicht didaktischer Zug ist auch dem Film nicht abzusprechen, tatsächlich aber serviert Regisseur John Jeffcoat seine Themen so leichthändig und zeitgemäß, wie man es sich nur denken kann. Besonders angenehm wirkt sein aufgeklärter Blick auf die Globalisierung. Was wir über deren "Chancen und Risiken" meist nur als abstraktes Gerede kennen, macht er konkret. Sie ist eine Bedrohung für Menschen wie Todd, aber im größeren Rahmen eben auch ein bitter nötiger Wohlstandstransfer."

10. April 2008 | OUTSOURCED • Kritik • Neues Deutschland

Für Caroline M. Buck ist der Film "weniger Globalisierungskritik als Komödie über die bizarren Folgen der Globalisierung, vor allem aber eine Liebeserklärung an Indien und an die persönliche Bereitwilligkeit, sich dem Anderen mit unvoreingenommenen Augen zu nähern. Jeffcoat selbst brachte die Ortskenntnis in das Projekt ein, sein Drehbuch-Koautor George Wing (50 ERSTE DATES) seine Hollywood-Komödienerfahrung. Eine Arbeitsteilung, die zu großem Festivalerfolg führte – aber auch dazu, dass OUTSOURCED zwar von erfrischender Naivität und viel gutem Willen getragen, aber auch ziemlich absehbar ist."

10. April 2008 | OUTSOURCED • Kritik • Jungle World

Jürgen Kiontke bezeichnet den Film als hübsches Globalisierungsmärchen. "Bisschen einfältig zuweilen das Ganze, aber womöglich plastischer als der Globalisierungsatlas aus dem Hause Le Monde diplomatique. Vielleicht sollte man einer Komödie ihre leicht seichten Witze auch nicht vorwerfen: Echte High­lights bieten sich etwa beim Thema Culture Clash in Sachen Liebe ... Insgesamt beschreibt Regisseur Jeffcoat die Folgen des Karawanen-Kapitalismus als eher po­sitiv. Kritische Anmerkungen zum Globalisierungsthema bringt OUTSOURCED eher beiläufig an."

10. April 2008 | OUTSOURCED • Kritik • Der Tagesspiegel

Gekonnt spielt der Film laut Sebastian Handke mit Indien-Klischees. "Es gehört viel dazu, das alte Spiel mit den Ethno-Klischees noch einmal mit Leben zu füllen. Regisseur John Jeffcoat gelingt das auf schlichte, fast altmodische Art: Seine Figuren wachsen ans Herz, weil sie nicht nur Typen sind, sondern Menschen aus Fleisch und Blut. Vor allem die Annäherung von Todd und Asha entfaltet sich mit einer Achtsamkeit, die man in amerikanischen Komödien selten sieht: keineswegs zaghaft, aber auch nicht zu forsch, lässt der Film seinen Hauptfiguren Raum und Würde. Eine Globalisierungs-Komödie über das Kennenlernen: warmherzig und treffsicher."

27. März 2008 | OUTSOURCED • Kritik • critic.de

Laut Thorsten Funke gewinnt der Film "durch eine liebevolle Zeichnung seiner Protagonisten und lässt sich von seiner einfachen, aber für eine Komödie durchaus tauglichen Botschaft tragen. Handlung und Inszenierung kommen zuweilen arg bieder daher, ein wenig zu sehr nach Lehrbuch, ein wenig zu sehr bemüht, keine Fehler zu machen. Was nicht bedeutet, dass nicht auch wirklich gelungene Szenen zu sehen wären."

05. März 2008 | OUTSOURCED • Kritik • programmkino.de

Die sympathischen, humorvollen und grundehrlichen Figuren haben Thomas Volkmann besonders überzeugt. "Ein Amerikaner würde überall erst einmal ein Problem erkennen und resignieren oder gar kapitulieren. Dass OUTSOURCED über die Ursachen und Folgen der globalen Arbeitsplatzverlegungen nicht zu sehr in die Tiefe geht, lässt sich entschuldigen – ist dies doch nur der Aufhänger, nicht aber das Thema selbst. Trotzdem drückt sich auch OUTSOURCED nicht um ein Statement, demzufolge letztendlich die nach möglichst billigen Produkten gierenden Verbraucher und Konsumenten mit Schuld am aktuellen Karawanen-Kapitalismus tragen."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,30368