Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE

DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE

Regie Rudolf Thome
Kinostart 06.12.2007

Kritiken • DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE

06. Dezember 2007 | DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE • Kritik • Berliner Zeitung

Diese utopische Kraft, den Dingen ihren Lauf zu lassen, ist im deutschen Kino noch immer einmalig, schwärmt Philipp Bühler. "In einen Film von Rudolf Thome geht man nicht, um sich aufklären zu lassen oder schlicht einer Handlung zu folgen. Nein, mit seinen Filmen breitet dieser Regisseur ein Lebensgefühl aus wie Maria ihre Picknickdecke, an die sich zu setzen jedem unbenommen ist. Sie sorgt dann schon dafür, dass es nicht zu kuschelig wird. In einem herrlichen Moment der Hassliebe frisst hier Hannelore Elsner, nun schon zum fünften Mal dabei, Teile des Preisgelds. Dann wieder lauscht sie wie entrückt dem flüssig dahinimprovisierten Gesang ihres Schauspielerkollegen Hansa Czypionka."

01. Dezember 2007 | DAS SICHTBARE UND DAS UNSICHTBARE • Kritik • film-dienst 25/2007

Die ist nur etwas für die treue Kinogemeinde, glaubt Stefan Volk. "war verleihen die Darsteller ihren Figuren diesmal überwiegend authentische Züge – mit Ausnahme von Hannelore Elsner, die Marquards Lebensgefährtin Maria so spielt, wie sie fast alle ihre Figuren darstellt: mit einer Wucht, die zum Affektierten neigt, und einer hörbuchtauglichen sprachlichen Prägnanz, die im Film bisweilen theatralisch wirkt, was bei Thome aber durchaus erwünscht sein könnte. Der Plot löst sich indes umso mehr von einer sozialrealistischen Alltagsbeschreibung."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,36002