Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO

THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO
Regie Axel Schill
Kinostart 15.11.2007

Inhalt • THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO

Der Film beschäftigt sich mit Leben und Arbeit von John A. Alonzo (1934-2001) und beschreibt seinen kreativen Prozess, nicht nur in der Kinematographie, sondern auch als Schauspieler, als Bildhauer und Fotograf. Mut, Beharrlichkeit und Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten erklären seinen Werdegang vom mexikanischen Farmerjungen bis hin zu einem der anerkanntesten "Lichtkünstler Hollywoods".

mehr Inhalt zu THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO

Crew • THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO

Regie: Axel Schill
Verleih/Copyright: RealFiction

mehr Crew zu THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO

Kritik • THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO • 15. November 2007 • Berliner Zeitung

Gerhard Midding nennt das Porträt misslungen. Es "werden zwar Konturen seines Arbeitstemperaments erkennbar. Was ihn zu einem großen Kameramann machte, bleibt jenseits der Mobilität seiner Kameraführung, seiner Vorliebe für die sich ins Geschehen einmischende Handkamera, weitgehend im Dunkeln. Vor der größten Herausforderung kapitulieren die Filmemacher: die Magie des Lichts, das Alonzo gesetzt hat, zu erkunden. Aber sie sind ja schon kläglich an den kleineren gescheitert."

mehr Kritik zu THE MAN WHO SHOT CHINATOWN: DER KAMERAMANN JOHN A. ALONZO

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3204