Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

POSTAL

POSTAL

Regie Uwe Boll
Kinostart 18.10.2007

Kritiken • POSTAL

25. Oktober 2007 | POSTAL • Kritik • critic.de

Reine Provokation hat Rochus Wolff ausgemacht. "Das alles ist hübsch politisch unkorrekt, soll es natürlich auch sein und wird von Boll bis auf die Spitze getrieben – beim ersten großen Feuergefecht werden dann auch vor allem kleine Kinder reihenweise erschossen. POSTAL leidet aber, trotz einiger wirklich bösartiger und treffender Ideen, nicht nur unter allzu vielen platten, pubertär-sexuellen bis -sexistischen Witzchen und unter dem schlechten Timing vieler Szenen, in den allermeisten Momenten ist die nächste Provokation, der nächste geschmacklose Gag schon vorhersehbar, und damit auch nicht mehr witzig."

21. Oktober 2007 | POSTAL • Kritik • Der Spiegel

Daniel Sander fragt, ob Uwe Boll aus Mainz der schlechteste Regisseur der Welt oder ein missverstandener Rebell ist?

12. Oktober 2007 | POSTAL • Kritik • film-dienst 21/2007

Andrea Dittgen lobt den aberwitzigen Prolog, aber dann ist sie enttäuscht. "Manchmal gelingen Boll schöne optische Details und absurde Sprüche, aber der Schwung des Anfangs wird nicht mehr erreicht. Im Gegenteil: Fäkalhumor, amateurhafte Inszenierungen, eine an der Fernsehserie "South Park" orientierte Denk- und Sprechweise und eine an die Troma-Trash-Ästhetik angelehnte Gestaltung machen POSTAL über weite Strecken zur Tortur. Trotzdem ist POSTAL Bolls bislang bester Film, zumal er mit Zack Ward in der Hauptrolle sowie den US-Stars Seymour Cassel und Michael Paré gute Darsteller hat."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,34685