Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

BAB'AZIZ

BAB'AZIZ

Regie Nacer Khemir
Kinostart 25.10.2007

Kritiken • BAB'AZIZ

25. Oktober 2007 | BAB'AZIZ • Kritik • Der Tagesspiegel

Die Wüste ist eine Leinwand, auf der der tunesische Regisseur Nacer Khemir mit strahlenden Farben seine Szenen malt, schwärmt Nadine Lange. "Noch betörender sind die Nachtbilder, die tief in eine traumhafte Tausendundeine-Nacht-Welt führen. Trotz aller Märchenhaftigkeit, zu der auch eine von Bab’ Aziz erzählte Prinzengeschichte beiträgt, verklärt Khemir die Wüste nicht. Er zeigt sie auch als Ort der Verzweiflung, der Einsamkeit und des Todes. So treffen die beiden in der Einöde auf einen von Rachegelüsten zerfressenen jungen Mann."

25. Oktober 2007 | BAB'AZIZ • Kritik • programmkino.de

Bemerkenswert findet Michael Meyns, was Nacer Khemirs Film alles nicht ist. "Weder ein nostalgischer Blick auf eine vorgeblich bessere Welt, die von modernen Entwicklungen verdrängt wurde, noch ein kitschiger, orientalistischer Blick auf bunte Trachten und für den westlichen Touristen exotisch wirkende Traditionen. Besonders letzteres ist erstaunlich, ist der Film doch eine weitestgehend europäische Produktion, die nicht zuletzt für den internationalen Markt des "Weltkinos" produziert wurde. Doch offenbar hat es Khemir verstanden sich aus dem Westen das zu nehmen, was er brauchte, um eine im besten Sinne typisch arabische Geschichte zu erzählen, deren Mentalität nie in Frage steht."

20. September 2007 | BAB'AZIZ • Kritik • kino-zeit.de

Marie Anderson ist beeindruckt von den großartigen und prächtigen Bildern, sowohl visuell als auch sprachlich. "Die warm und fröhlich gestaltete Geschichte beherbergt einige Elemente aus der Gedankenwelt des Sufismus, der islamischen Mystik, die kombiniert mit den existentiellen Aspekten in den Erzählungen wie wunderschön umgesetzte, religiös-philosophische Betrachtungen über das Motiv der Suche im Leben eines Menschen erscheinen. Zudem ist der Film formal wie inhaltlich ein ebenso emphatisches wie charmantes Plädoyer für die Stärke von Narrationen, die sich wie heilendes Balsam auf die Wunden der Seele legen können."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,27278