Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

GHOSTS OF CITÉ SOLEIL

GHOSTS OF CITÉ SOLEIL

Regie Asger Leth
Kinostart 20.09.2007

Kritiken • GHOSTS OF CITÉ SOLEIL

20. September 2007 | GHOSTS OF CITÉ SOLEIL • Kritik • kino-zeit.de

Joachim Kurz sah eine Anklage, die allerdings durch ihre rasante Clip-Ästhetik bisweilen auch irritiert. "Indem Asger Leth die Formen, die harten rhythmischen Schnitte und Bilder von Musikclips imitiert, kommt er dem Denken und Fühlen der Gang-Mitglieder von Cité Soleil sehr nahe, zweifellos werden sich die Überlebenden in dieser Art der Darstellung wieder finden. Die Frage, ob diese Vorgehensweise allerdings nicht den "Lifestyle" der armen Gangster und damit den Kreislauf aus Armut und Gewalt weiter manifestiert, stellt sich nur in wenigen Momenten. Vielmehr gelingt es Leth, seinen Personen ganz nah zu kommen, so dass diese ein ums andere Mal die Masken der Coolness fallen lassen und dahinter all ihre Angst und Hoffnungslosigkeit zum Vorschein kommt."

11. September 2007 | GHOSTS OF CITÉ SOLEIL • Kritik • film-dienst 19/2007

Für Jörg Gerle ist der Dokumentarfilm das hoffnungslose Porträt eines aufgegebenen Landes. Die Filmemacher "haben den Star für ihren Film mit ins Boot geholt; er hat ihnen Türen geöffnet und dem Film zudem seinen Soundtrack gegeben. Kein Wunder, dass GHOSTS OF CITé SOLEIL eher wie ein Pop-Video daherkommt. Rasant auf den Rhythmus der Musik geschnitten (brillant ist die Arbeit des dänischen Cutters Adam Nielsen), mit Schwarz-weiß, Farbe und Kontrasten spielend. Man könnte dem Film vorwerfen, dass er mit der Gewalt kokettiert, die Gangs in ihrem Mythos glorifiziert, doch das tut er mitnichten."

10. September 2007 | GHOSTS OF CITÉ SOLEIL • Kritik • viceland.com

Redakteure von Viceland sprechen mit dem Regisseur Asger Leth.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,25664