Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STAUB

STAUB
Regie Hartmut Bitomsky
Kinostart 21.02.2008

Inhalt • STAUB

Staub. Er ist überall und allgegenwärtig. Ein Konglomerat feinster Partikel, das sich in Bewegung setzt, sobald die Dinge zur Ruhe kommen. Er wird bekämpft und beseitigt und kehrt noch im Verschwinden zurück. Ein Sysiphus, wer sich mit ihm anlegt. Staub nistet in Teppichböden und auf Dachstühlen. Er dringt in Laboratorien ein und legt sich auf Kunstwerke. Er wird von Fabrikschloten in die Luft geblasen und wohnt in jedem Regentropfen. Staub macht krank, Staub macht den Kosmos. Er ist das kleinste, noch unmittelbar sichtbare Objekt, von dem ein Film handeln kann.

mehr Inhalt zu STAUB

Crew • STAUB

Regie: Hartmut Bitomsky

mehr Crew zu STAUB

Kritik • STAUB • 06. Februar 2008 • kino-zeit.de

Das Erstaunliche für Joachim Kurz ist, dass dieser Film nicht nur funktioniert, sondern auch unterhält und ästhetisch zu überzeugen weiß. "Kaum zu glauben, dass man über solch einen – im wahrsten Wortsinne – staubtrockenen Gegenstand einen so teilweise philosophischen, teilweise amüsanten Film drehen kann. Doch Bitomsky, der nebenbei bemerkt eine grandiose Stimme hat, die er sparsam einsetzt, um nachzuhaken und zu kommentieren, versteht es immer wieder, Sätze heraufzubeschwören, die weit über die scheinbare Banalität hinausweisen und die veranschaulichen, wie sehr diese winzig kleinen Objekte, die hier in einen faszinierenden Sinnzusammenhang gebracht werden, ganz selbstverständlich zu unserer Welt gehören."

mehr Kritik zu STAUB

Trailer

  • STAUB Trailer
STAUB Trailer
mehr Trailer zu STAUB

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,42184