Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

FOLGESCHÄDEN

FOLGESCHÄDEN

Regie Samir Nasr

Kritiken • FOLGESCHÄDEN

24. August 2007 | FOLGESCHÄDEN • Kritik • kino-zeit.de

Joachim Kurz vergleicht den Film zunächst mit SCHLÄFER. "Ob man Nasrs und Heisenbergs gesellschaftliche Beobachtungen nun teilen mag oder nicht, sie stellen einen wichtigen und immer noch seltenen Ansatz dar, um das ins Ungleichgewicht gekommene Verhältnis der unterschiedlichen Kulturen und Religionen zu illustrieren und den Finger auf die vielfachen Wunden zu legen. Die Lösungen zur Verbesserung des Zusammenlebens müssen aus der Gesellschaft selbst kommen – auch wenn derzeit wenig Grund zur Hoffnung besteht. ... Samir Nasr und seine Darsteller [bannen] die allgegenwärtigen Beklemmungen und das Eindringen des Politischen ins Private auf sehr gelungene Weise auf die Leinwand.

23. August 2007 | FOLGESCHÄDEN • Kritik • progammkino.de

Laut Norbert Raffelsiefen zeigt der Film, wie nachhaltig sich die globalen Ereignisse auch auf die einzelnen Menschen auswirken können. "Samir Nasr kann bei seiner Inszenierung ganz auf die Schauspieler bauen, die den Prozess der dramatischen Entfremdung mit großer Glaubwürdigkeit vollführen. Besonders Mehdi Nebbou, der eine ähnliche Rolle schon in Benjamin Heisenbergs SCHLÄFER spielte, gelingt es mit großem Geschick seine Figur so facettenreich anzulegen, dass der Zuschauer lange über das wahre Wesen des Mannes im Dunkeln tappt. Man trägt die Zweifel mit und erfährt so auch etwas von dem Gift, das sich hier so nachhaltig in unserer Gesellschaft ausgebreitet hat."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,35189