Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STEALING KLIMT

STEALING KLIMT
Regie Jane Chablani
Kinostart 06.09.2007

Inhalt • STEALING KLIMT

STEALING KLIMT erzählt die unglaublich spannende Odyssee einiger der berühmtesten Bilder Gustav Klimts, darunter das teuerste Gemälde der Welt, "Adele Bloch-Bauer I" (1907). Zudem dokumentiert er den Kampf der Erbin Maria Altmann, die ursprünglich von den Nazis gestohlenen Bilder von der österreichischen Regierung zurückzufordern. Es ist ihre und damit auch eine österreichische Geschichte eines langen Jahrhunderts, die um 1900 in den kunstsinnigen jüdischen Salons des Wiener Fin de Siècle beginnt, sich über den Nazi-Terror in Europa erstreckt und schließlich 2006 vor einem Schiedsgericht endet.

mehr Inhalt zu STEALING KLIMT

Crew • STEALING KLIMT

Regie: Jane Chablani
Verleih/Copyright: Stardust

mehr Crew zu STEALING KLIMT

Kritik • STEALING KLIMT • 30. August 2007 • kino-zeit.de

In einer eindrucksvollen Art und Weise setzt sich die Filmemachern mit dem Thema auseinander, lobt Katrin Knauth. "Der Film räumt den Aussagen der Erbin Maria Altmann den meisten Raum ein, aber auch Rechtsanwälte, Kunsthistoriker und Journalisten melden sich zu dem Fall zu Wort. Für die österreichische Seite wollte sich niemand für Interviews zur Verfügung stellen, umso dunkler fällt das Licht auf den Gegner, umso einseitiger ist letztendlich auch die Darstellung des gesamten Rechtstreits und kann daher nur als eine einseitige Annäherung an einen Justizkrimi der Nachkriegszeit gesehen werden. Dennoch bleibt Stealing Klimt solides Dokumentarfilmkino: aufklärerisch, investigativ und informativ."

mehr Kritik zu STEALING KLIMT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,31628