Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

12

12

Regie Nikita Michalkow

Kritiken • 12

08. September 2007 | 12 • Kritik • Berliner Zeitung

Für Anke Westphal schlägt der Film eine Brücke zwischen Osteuropa und Hollywood, Globalem und Nationalem. Das Ganze will sie "keineswegs als didaktische Oper abtun, denn Michalkows Film ist nicht nur politisch brisant, sondern auch auf den Punkt inszeniert, voller innerer Spannung und hervorragend gespielt von einer Garde verdienter Volkskünstler. ... hat man je einen russischen Spielfilm gesehen, der Antisemitismus und Rassismus nicht allein im heutigen Russland, sondern auch in der ehemaligen Sowjetunion so offen diskutiert? Der so gnadenlos kritisch mit dem Tschetschenienkrieg umgeht, indem er den Blick in Zwischenschnitten auch immer wieder nach außen richtet, nämlich auf das, was in den Kampfzonen geschieht, auf die toten tschetschenischen Zivilisten, die todwunden Orte."

07. September 2007 | 12 • Kritik • Der Spiegel

Schon die erste halbe Stunde ist Daniel Sander dreimal so lang vorgekommen. "Es wird geredet und geredet, in allen schauspielerischen Facetten, aber was alles gesagt wird, erscheint dann doch nicht gerade übermäßig interessant."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,29088