Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT

ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT
Regie Heinz Bütler
Kinostart 26.07.2007

Inhalt • ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT

In einem kleinen Atelier in Paris entstand über Jahrzehnte der Großteil eines Werkes, das zu den bedeutendsten der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts gehört: die Plastiken, Gemälde und Zeichnungen Alberto Giacomettis. ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT ist eine filmische Reise durch eine einzigartige Kunst- und Lebenswelt, deren Ausgangspunkt Giacometti selber ist. Denn sein Leben lang hat der Künstler auch geschrieben: Reflexionen, tagebuchartige Skizzen, Analytisches über die eigene Arbeit, Aufzeichnungen von Träumen, Aufsätze über Künstlerkollegen, Erinnerungen.

mehr Inhalt zu ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT

Crew • ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT

Regie: Heinz Bütler
Verleih/Copyright: Film Kino Text

mehr Crew zu ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT

Kritik • ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT • 19. Juli 2007 • film-dienst 15/2007

Laut Julia Teichmann betont der Regisseur stärker als in den anderen Künstler-Porträts die Biografie, bestimmte Einflüsse auf Giacomettis Werk, seine Herkunft. "Die persönlichen Erlebnisse und Anekdoten zeichnen ein Bild des Künstlers, das zumindest mit einem weit verbreiteten Klischee gründlich aufräumt: das des einsamen, verzweifelten Künstlers. ... Bruchstückhaft bleibt Bütlers Film dennoch, angenehm unvollständig. Durch den selten eingesetzten, lakonischen Off-Kommentar wird nur ergänzt, was unablässig erscheint: DIE AUGEN AM HORIZONT ist eine posthume filmische Liebeserklärung."

mehr Kritik zu ALBERTO GIACOMETTI - DIE AUGEN AM HORIZONT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,34953