Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

DIE EISPRINZEN

DIE EISPRINZEN

Regie Josh Gordon
Will Speck
Kinostart 10.05.2007

Kritiken • DIE EISPRINZEN

10. Mai 2007 | DIE EISPRINZEN • Kritik • Berliner Zeitung

Carmen Böker mag den Brachialhumor. "Verblüffenderweise hat der Film von Josh Gordon & Will Speck aber seine sarkastischen Momente, in denen es nicht ganz so herrenabendmäßig zwischen die Beine geht."

08. Mai 2007 | DIE EISPRINZEN • Kritik • film-dienst 10/2007

Wie Holger Römers weiß, hat in Amerika ein Humor Konjunktur, der heterosexuelle Männer schwul aussehen lässt. "Gerade deshalb ist es eine angenehme Überraschung, dass diese Klamotte nicht krampfhaft auf solche Witze fixiert ist. ... Stattdessen nehmen einige der besten Gags des Films ziemlich abwegige Ziele aufs Korn, wie etwa österreichische Fantasie-Vornamen oder die grotesken Horrorvorstellungen, die sich die westliche Öffentlichkeit von Nord-Korea macht. Ganz beiläufig karikiert die entspannte Komödie zudem die künstlerischen Prätentionen des Eiskunstlaufs: Es ist lustig anzusehen, welche kuriosen Pirouetten und Schrittfolgen die Hauptdarsteller Will Ferrell und Jon Heder aufs Eis legen."

08. Mai 2007 | DIE EISPRINZEN • Kritik • critic.de

Will Ferrell fühlt sich sichtlich wohl in sportiven Komödien, behauptet Marcus Wessel. "Abseits aller filmhistorischen Verweise nehmen sich Die Eisprinzen zugleich des Irrsinns des realen Sport- und Wettkampfbetriebs an. So finden sich zahlreiche Reminiszenzen speziell an das Eiskunstlauf-Geschäft. ... Bizarr ist vieles von dem, was uns Die Eisprinzen im Lauf von 93 Minuten präsentiert. Aber auch schlichtweg zum Schreien komisch, überdreht und angenehm politisch unkorrekt. Es dürfte schwierig werden, in den nächsten Wochen eine unterhaltsamere Komödie auf dem Kinospielplan zu finden."

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,3759