Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STELLET LICHT

STELLET LICHT
Regie Carlos Reygadas
Kinostart 02.04.2009
  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder

Inhalt • STELLET LICHT

STELLET LICHT erzählt die tragisch-poetische Liebesgeschichte eines plattdeutschen Mennoniten im Norden Mexikos. Der mit Esther (Miriam Toews) verheiratete Johan (Cornelio Wall) ist Bauer, hat 6 Kinder und lebt in einer ethno-religiösen Siedlungskolonie, in der Plautdietsch gesprochen wird. Damit, dass er mit Marianne (Maria Pankratz) ein Verhältnis hat und zwei Frauen gleichzeitig liebt, begeht er eine unverzeihliche Sünde, und stellt sich gegen seine Gemeinde und Gott.

mehr Inhalt zu STELLET LICHT

Crew • STELLET LICHT

Regie: Carlos Reygadas
Verleih/Copyright: Peripher Filmverleih

mehr Crew zu STELLET LICHT

Kritik • STELLET LICHT • 01. April 2009 • br-online.de

Kirsten Liese sah den bislang sublimsten, anrührendsten und poetischsten Film des mexikanischen Regisseurs. "Die tragischen Momente und Wendungen vollziehen sich ohnehin ganz im Stillen, wenn Marianne nach einer letzten gemeinsamen Liebesnacht zur einsamen Zuschauerin von Johans familiärem Glück mit seinen Kindern wird, oder wenn Esther nach einer langen Autofahrt auf einem Parkplatz im strömenden Regen zutiefst verletzt zusammenbricht. Gleichwohl ist dies kein pessimistischer Film, denn wenn am Ende die Sonne wieder untergeht, leuchtende Gold-, Rosé- und Blautöne wieder abtauchen in tiefes Schwarz, hat sich ein kleines Wunder ereignet. Spätestens da hat Carlos Reygadas noch eine Dimension dazu gewonnen, die selbst im südamerikanischen Kino eher selten ist: Spiritualität."

mehr Kritik zu STELLET LICHT

Bilder

  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder
mehr Bilder zu STELLET LICHT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,63613