Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

STELLET LICHT

STELLET LICHT
Regie Carlos Reygadas
Kinostart 02.04.2009
  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder

Inhalt • STELLET LICHT

STELLET LICHT erzählt die tragisch-poetische Liebesgeschichte eines plattdeutschen Mennoniten im Norden Mexikos. Der mit Esther (Miriam Toews) verheiratete Johan (Cornelio Wall) ist Bauer, hat 6 Kinder und lebt in einer ethno-religiösen Siedlungskolonie, in der Plautdietsch gesprochen wird. Damit, dass er mit Marianne (Maria Pankratz) ein Verhältnis hat und zwei Frauen gleichzeitig liebt, begeht er eine unverzeihliche Sünde, und stellt sich gegen seine Gemeinde und Gott.

mehr Inhalt zu STELLET LICHT

Crew • STELLET LICHT

Regie: Carlos Reygadas
Verleih/Copyright: Peripher Filmverleih

mehr Crew zu STELLET LICHT

Kritik • STELLET LICHT • 02. April 2009 • Der Tagesspiegel

Ein Geniestreich sah Jan Schulz-Ojala. "Das Wunder hat sich Carlos Reygadas aus DAS WORT geliehen, bei Carl Theodor Dreyer, den er neben Andrej Tarkowski seinen Meister nennt. Und ist doch, mit knapp vierzig, selber schon einer, der nach dem wilden JAPòN und dem noch wilderen BATTLE IN HEAVEN nun seinen dritten, so stillen Film gedreht hat. Doch Vorsicht: STELLET LICHT ist genau so anders wie diese beiden, so unendlich anders als alles, was das Kino heute sonst so spielt. Nebenbei: Wie beglückend, dass dieser so düsterleuchtende Film, schon vor zwei Jahren in Cannes mit dem Jurypreis ausgezeichnet, überhaupt noch auf die Leinwand kommt; fast verglüht."

mehr Kritik zu STELLET LICHT

Bilder

  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder
  • STELLET LICHT Bilder
mehr Bilder zu STELLET LICHT

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18739 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,67078