Film-Zeit auf  Film-Zeit bei Facebook   Film-Zeit auf Twitter

SHOOTER

SHOOTER

Regie Antoine Fuqua
Kinostart 19.04.2007

Kritiken • SHOOTER

18. April 2007 | SHOOTER • Kritik • Berliner Zeitung

Bert Rebhandl unterhält sich mit Regisseur Antoine Fuqua, einem der profiliertesten afroamerikanischen Hollywood-Regisseure.

18. April 2007 | SHOOTER • Kritik • Berliner Zeitung

"Wer wieder einmal ordentlich viele Hubschrauber explodieren sehen und reichlich Geballer hören will, ist in SHOOTER richtig. Und doch hat die im Action- Genre nun mal übliche Ausstattung einen bitteren Beigeschmack: Auch in diesem Film wird ja, wie schon in der Demokratie-freundlichen Comicverfilmung 300, ungeheuer viel Blut für eine gute Sache vergossen. Auch SHOOTER macht also deutlich, dass Hollywood auf der Blut- und Eingeweide-Ebene neuerdings stark hinter die Ideen zurückfällt, die es vertritt."

12. April 2007 | SHOOTER • Kritik • film-dienst 08/2007

Michael Kohler sah einen "Paranoia"-Film, der seinen Reiz nicht zuletzt aus dem Ungesicherten und Ungefähren seiner Zeichen zieht. "Das Schöne an diesem Film ist die Überpointierung seiner Inszenierung, was nicht mit Plumpheit zu verwechseln ist. Antoine Fuqua hat die Geschichte des SHOOTER gewohnt effektiv bebildert, wobei jede Szene nur einen vorbestimmten Ausgang kennt und jede Figur ihr Verfallsdatum auf der Stirn trägt. ... Alles in SHOOTER ist mit einem Ausrufezeichen versehen, denn im Grunde schickt Fuqua mit Bob Lee Swagger einen RAMBO der nächsten Generation ins Rennen."

04. April 2007 | SHOOTER • Kritik • Berliner Zeitung

Mark Wahlberg und Danny Boyle stellen ihre neuen Filme vor und erzählen von den Dreharbeiten. Mathias Raabe und Sophie Bleich berichten.

04. April 2007 | SHOOTER • Kritik • Der Tagesspiegel

Verena Friederike Hasel berichtet von der Premiere des Films in Berlin.

Weitere Filme, die euch interessieren könnten

Aktueller Stand der Datenbank:
18738 Filme,
72604 Personen,
6594 Trailer,
873 Biographien,
54 Themen & Listen
all: 0,39447